Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

21.03.2014 – 14:41

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Böbingen an der Rems: Schwerer Verkehrsunfall auf der B 29 - Vollsperrung um 14.30 Uhr aufgehoben

Böbingen an der Rems (ots)

Am Freitagmittag gegen 13 Uhr ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der B 29 zwischen Verteiler Iggingen und Böbingen. Ein in Richtung Aalen fahrender 53-jähriger Lenker eines VW-Transporters erkannte bei dichtem Berufsverkehr das verkehrsbedingte Bremsen eines vorausfahrenden Pkw zu spät und fuhr auf einen Kleinwagen auf. Durch die Aufprallwucht wurde der Mini-Cooper auf die Gegenfahrbahn geschleudert, wo er mit einem ordnungsgemäß entgegenkommenden Smart frontal zusammenstieß. Die 41-jährige Lenkerin des Mini wurde bei der Kollision leicht verletzt. Die beiden 67 bzw. 71-jährige Insassinnen im Smart wurden schwer verletzt in umliegende Krankenhäuser verbracht, während der Unfallverursacher verhältnismäßig geringe Verletzungen davontrug. Bis zur Räumung der Unfallstelle bestand auf der B 29 eine Vollsperrung, wobei eine örtliche Umleitung eingerichtet worden war, die gegen 14.30 Uhr wieder aufgehoben werden konnte.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen