Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: 41-Jähriger bei Arbeitsunfall tödlich verletzt, Einbruch in Fitnessstudio, Unfälle

Aalen (ots) - Schwäbisch Gmünd-Degenfeld: 41-Jähriger bei Arbeitsunfall tödlich verletzt

Am Montagmittag ereignete sich gegen 12.15 Uhr ein folgenschwerer Arbeitsunfall, bei welchem ein 41-jähriger Arbeiter noch am Unfall Ort seinen schweren Verletzungen erlag. Der aus Sachsen -Anhalt stammende Mann befand sich zum Unfallzeitpunkt in einem Arbeitskorb einer mobilen Arbeitsbühne und war mit Arbeiten an der Sprungschanze in Degenfeld beschäftigt. Erste Ermittlungen des Kriminaldauerdienstes ergaben, dass die vierrädrige Arbeitsbühne mit Teleskoparm plötzlich einseitig ins Erdreich einsank, hierdurch aus dem Gleichgewicht geriet und schließlich seitlich umkippte. Der im Arbeitskorb befindliche Arbeiter stürzte circa acht Meter tief und zog sich hierdurch tödliche Verletzungen zu. Weitere vor Ort befindliche Arbeiter riefen sofort Rettungskräfte herbei. Trotz eingeleiteter notärztlicher Maßnahmen kam für den 41-Jährigen jede Hilfe zu spät. Die Ermittlungen zu den näheren Unglücksumständen wurden durch das Kriminalkommissariat Aalen übernommen und dauern an.

Zwei Auffahrunfälle im Bereich Aalen und Ellwangen

Aalen-Unterkochen

Zu einem Auffahrunfall kam es am Montagmorgen, gegen 8 Uhr, auf der Heidenheimer Straße in ortsauswärtiger Richtung. Ein 32-jähriger VW-Lenker war aus Unachtsamkeit auf den vorausfahrenden Pkw einer 28-jährigen Ford-Lenkerin aufgefahren, welche verkehrsbedingt angehalten hatte, um nach links in die Liegnitzer Straße einzubiegen. Die Ford-Lenkerin wurde dabei verletzt und musste ins Ostalbklinikum eingeliefert werden. 3500 Euro sind hier die Schadensbilanz.

Ellwangen-Röhlingen

Gegen 7.10 Uhr ereignete sich am Montagmorgen ein weiterer Auffahrunfall an der Einmündung Pfahlheimer Straße/Zöbinger Straße. Auch hier entstand Sachschaden.

Schwäbisch Gmünd: Versuchter Einbruch in Fitnessstudio

Zwischen Samstagabend und Montagfrüh versuchte ein Unbekannter die stabile Stahltüre eines Fitnessstudios in der Hauffstraße aufzuwuchten, was jedoch misslang. Es entstand geringer Sachschaden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: