Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: Unfälle in Aalen, Leinzell und auf der BAB 7, Ellwanger Berge

Aalen (ots) - Aalen: Aufgefahren

Auf rund 12.000 Euro beläuft sich der Sachschaden, der bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagmorgen kurz vor 10 Uhr, auf der Ebnater Straße entstand. Zu spät hatte der 53-jährige Lenker eines Daimler Benz einen verkehrsbedingt anhaltenden Pkw Range Rover erkannt und war aufgefahren. Sowohl der Unfallverursacher, als auch der 52-jährige Fahrer des Range Rover blieben unverletzt.

Leinzell: Unfall beim Ausparken

Ein 65 Jahre alter Autofahrer verursachte am Donnerstagmorgen gegen 10 Uhr einen Verkehrsunfall, bei dem ein Gesamtschaden von rund 5.500 Euro entstand. Zur Unfallzeit parkte er sein Fahrzeug aus einer Parklücke am Fahrbahnrand der Hardtstraße aus. Dabei übersah er einen in Richtung Ortsmitte fahrenden Pkw. Um eine Kollision zu vermeiden, zog der 52-jährige Fahrer des Pkw nach links, wobei das Fahrzeug zunächst gegen einen Laternenmasten und dann gegen einen Bauzaun prallte.

BAB 7, Gemarkung Ellenberg: Opel-Fahrerin überschlug sich auf der Autobahn

Kurz nach der Raststätte Ellwanger Berge, Fahrtrichtung Würzburg, ereignete sich am Donnerstagmorgen, gegen 07.45 Uhr, ein Unfall, bei dem eine 19 Jahre alte Opel-Fahrerin schwer verletzt wurde. Die junge Fahrerin wollte einen vor ihr fahrenden Sattelzug überholen. Nachdem sie den Überholvorgang begonnen hatte erkannte sie ein von hinten schnell herannahendes Auto. Sie brach den Überholvorgang deshalb ab und kam vermutlich aufgrund einer überhasteten Lenkbewegung ins Schleudern. Vom Beschleunigungsstreifen, auf dem sie sich mittlerweile befand, prallte sie gegen die Antriebsachse des Sattelzuges und überschlug sich anschließend mehrmals. Das Auto kam schließlich auf der linken Fahrspur zum Liegen. Die junge Frau wurde von mittlerweile hinzugekommenen Autofahrern aus ihrem total beschädigten Fahrzeug geborgen. Der rechte Fahrstreifen und der Beschleunigungsstreifen waren während der Unfallaufnahme für circa 1,5 Stunden gesperrt. Die junge Frau hatte Glück im Unglück. Sie erlitt nach jetziger Kenntnis lediglich Prellungen und Schnittverletzungen und befindet sich im Krankenhaus. Der 66 Jahre alte Fahrer des Sattelzuges blieb unverletzt. Der Gesamtschaden beträgt circa 15.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: