Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: Verkehrskontrollen im Raum CR, Dackel gefunden, Sachbeschädigungen und Diebstähle in Rosengarten, Michelbach, Hessental und Gaildorf, Mulfingen/KÜN -Zeugen gesucht

Aalen (ots) - Crailsheim: Acht Schnellfahrer auf der Nordumgehung

Bei einer Laserkontrolle durch die Crailsheimer Polizei am Montag zwischen 10 und 11.20 Uhr, wurden insgesamt acht Autofahrer beanstandet. Statt der zulässigen 70 km/h waren die acht Delinquenten mit Geschwindigkeiten zwischen 91 und 97 km/h unterwegs.

Rot am See: Lob an Motorradfahrer - keine Geschwindigkeitsüberschreitung

Am ersten richtigen Motorradsonntag in diesem Jahr haben Beamte der Crailsheimer Polizei zwischen 14 und 16.15 Uhr Geschwindigkeitskontrollen auf der B 290 zwischen Wallhausen und Rot am See durchgeführt. Obwohl viele Zweiradfahrer unterwegs waren kam es zu keiner einzigen Beanstandung. Ein dickes Lob an die Zweiradfahrer.

Schwäbisch Hall-Steinbach: Dackel gefunden

Ein älterer Dackel-Rüde, braun mit grauer Schnauze, versehen mit einem Kettenhalsband mit ausländischer Marke, wurde am Sonntag in SHA-Steinbach, Kocherwiese, gefunden. Der Hund kann im Tierheim in Michelfeld abgeholt werden.

Obersontheim: Hund ohne Leine stellte Reh nach

Wie jetzt erst zur Anzeige gebracht, war am Freitag, gegen 9 Uhr eine 57 Jahre alte Hundebesitzerin mit ihrem Tier unterwegs. Wie ein Jäger beobachtet hat, soll der Hund auch kurzfristig einem Reh nachgestellt haben. Die Polizei weißt darauf hin, dass es nach dem Landesjagdgesetz grundsätzlich verboten ist, Hunde frei laufen zu lassen, weil nicht gewährleistet ist, dass Hunde Wildtiere nachstellen.

Rosengarten: Unbekannte beschädigten Grillstelle

Durch Brachialgewalt beschädigten in der Zeit von Freitag bis Montag, auf dem Grillplatz Kelterbuckel, eine Wippe, eine Bank und das Gestell eines Mülleimers. Außerdem wurde Abfall auf dem Gelände verteilt und Gipskartonplatten in einer Feuerstelle verbrannt. Der Schaden zum Nachteil der Gemeinde Rosengarten beträgt circa 1.000 Euro. Hinweise erbittet der Polizeiposten Gaildorf, Tel.: 07971/95090.

Michelbach an der Bilz: Baggerscheiben im Steinbruch eingeworfen

Übers Wochenende betraten Unbekannte das Schotterwerk Wilhelmsglück. An einem Bagger warfen sie die Seitenscheiben ein. Der Schaden beträgt circa 500 Euro.

Schwäbisch Hall-Hessental: Gartengeräte entwendet

Zwischen Samstagmittag und Montagmorgen drangen Unbekannte über ein Tor, das gewaltsam geöffnet wurde, in das Entsorgungszentrum Hasenbühl in Hessental ein. Sie brachen das Schloss zu einer Lagerhalle gewaltsam auf und entwendeten einen Kleinrasenmäher "Toro", einen Freischneider "Stihl" sowie 20 Liter Diesel und 40 Liter Normalbenzin im Gesamtwert von circa 1.100 Euro. Die Polizei in Schwäbisch Hall, Tel.: 0791/400-0, bittet um Hinweise

Gaildorf: Einbruch in Baustelle Sportanlage

Übers Wochenende drückte ein Unbekannter eine provisorische Türe an der Baustelle Sportanlage gewaltsam ein. Der oder die Täter betraten in der Folge die Baustelle. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde nichts entwendet.

Mulfingen/Hohenlohekreis: Zeugen gesucht

Wegen des Verdachts eines unbefugten Pkw-Gebrauches oder möglicherweise sogar wegen des Diebstahls eines abgemeldeten Autos ermittelt derzeit die Künzelsauer Polizei. Am Sonntag, gegen 10.00 Uhr wurde mitgeteilt, dass bei Unterregenbach ein abgemeldeter dunkelblauer Peugeot mit auffällig silberfarbenen Felgen stehen würde. Die weiteren Abklärungen ergaben, dass der Pkw offenbar wegen Benzinmangels liegenblieb. Durch welche Personen das Auto benutzt wurde und welches strafrechtlich relevante Delikt sich dahinter verbergen könnte, ist bislang noch unklar. Zeugen, die am Samstag, 08. März 2014, in der Zeit zwischen 19.00 Uhr und 23.00 Uhr, an einem zwischen Mulfingen-Eberbach und Unterregenbach neben der Jagsttalstraße abgestellten Peugeot Personen beobachten konnten oder dort ein weiteres haltendes Fahrzeug erkannten, werden gebeten, sich unter der Tel.Nr.: 07940 940-0 mit der Polizei Künzelsau in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: