Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Raum Crailsheim: Fachmännischer Diebstahl aus Lkw; 600 Liter Diesel gestohlen; Körperverletzung mit Schlagstock; Blechschäden

Aalen (ots) - Crailsheim: Operation am offenen Lkw - Einspritzpumpen gestohlen

Aus einem Firmengelände an der Ludwig-Erhard-Straße entwendeten Diebe insgesamt 12 Einspritzdüsen aus dort abgestellten Lkw. Die Diebe überstiegen dazu die Umzäunung, klappten die Führerhäuser an den Lkw ab und demontierten fachmännisch die Einspritzpumpen, Einspritzdüsen und Ventile. Der Wert des Diebesgutes wird auf rund 10000 Euro geschätzt. Der Diebstahl wurde am Sonntagabend bemerkt, als einer der Lkw in Betrieb genommen werden sollte. Der für den Diebstahl mögliche Zeitraum kann bis zum Freitagabend zurück liegen, als die Lkw abgestellt wurden. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Crailsheim (07951/4800) entgegen.

Crailsheim: Pkw gegen Motorrad

Ein Motorradfahrer wurde am Sonntagmittag von einem Pkw-Fahrer übersehen. Beim Zusammenstoß entstand Sachschaden, der Zweiradfahrer blieb unverletzt. Der 28-jährige Motorradfahrer bog gegen 12 Uhr von der Schönebürgstraße nach links in die Straße "Am Volksfestplatz" ab. Der von dort kommende 70-jährige Passat-Fahrer bog seinerseits in die Vorfahrtstraße ein und fuhr gegen das Motorrad.

Crailsheim: Sachschaden beim Ausfahren aus Grundstück

In der Lerchenstraße entstand am Sonntagmittag Sachschaden von etwa 2500 Euro. Ein BMW fuhr gegen 11.45 Uhr aus einem Grundstück in die Straße ein und übersah einen dort parkenden Pkw Audi.

Crailsheim, Autobahn: 600 Liter Diesel abgezapft

Auf dem Parkplatz Reußenberg an der BAB 6, zwischen den Anschlussstellen Crailsheim und Kirchberg wurden in der Nacht von Samstag auf Sonntag aus einem parkenden Lkw rund 600 Liter Diesel abgezapft und gestohlen. Der Fahrer schlief in dieser Zeit in seinem Lkw und stellte den Diebstahl erst bei der Überprüfung vor der Abfahrt.

Crailsheim: Mit Schlagstock auf den Kopf geschlagen

Auf dem Parkplatz vor einer Diskothek an der Hofäckerstraße wurde am Sonntagmorgen ein 23-jähriger verletzt. Vermutlich nach einem zunächst nur verbalen Streit holten wohl zwei der Kontrahenten Schlagstöcke aus ihrem Fahrzeug und schlugen einen 23-jährigen zumindest einmal auf den Kopf. Der Verletzte wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus verbracht. Die Personalien der beiden 18- und 21-jährigen Tatverdächtigen konnten durch die Polizei festgestellt werden. Gegen beide wird nun wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: