Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: Unfälle in Abtsgmünd und Neresheim; Einbruch ohne Beute in Lorch

Aalen (ots) - Abtsgmünd: Unfall beim Ein- und Ausparken

Im Gewerbegebiet Osteren ereignete sich am Dienstagmorgen ein Verkehrsunfall, bei dem Sachschaden in Höhe von etwa 2500 Euro entstand. Der 37-jährige Fahrer eines Pkw VWs war gegen 10.15 Uhr auf einen Parkstreifen aufgefahren, von dem die Fahrerin eines Pkw Citroen gerade im Begriff war wegzufahren. Zwischen den beiden Fahrzeugen kam es zum Zusammenstoß.

Neresheim: Fuchs tot

Ein VW-Fahrer fuhr am Dienstagmorgen auf der Kreisstraße 3301 von Kösingen in Richtung Neresheim. Im Bereich der Wochenendhaussiedlung Rotenberg sprang ihm gegen 6.50 Uhr ein Fuchs direkt vor das Fahrzeug. Der Fuchs wurde vom Pkw erfasst und getötet. Am Pkw entstand erheblicher Sachschaden im Frontbereich.

Lorch: Erfolgreiche Alarmanlage

Durch eine ausgelöste Alarmanlage ließ sich am Dienstagmorgen ein Einbrecher vertreiben. Der Einbrecher zerschlug gegen fünf Uhr ein Fenster und stieg in den Gastraum einer Gaststätte in der Stuttgarter Straße ein. Da er bemerkte, dass die Alarmanlage auslöste, verließ er wohl fluchtartig und ohne Beute die Gaststätte. Er ließ einen Sachschaden von rund 500 Euro zurück. Entsprechende Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Lorch unter Telefon 07172/7315 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: