Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

04.03.2014 – 08:58

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Raum Aalen: Bei Baumfällarbeiten in Oberkochen verletzt; Blechschäden in Aalen und Hüttlingen

Aalen (ots)

Oberkochen: vom Baum getroffen und verletzt

Eine schwere Verletzung am Unterschenkel zog sich ein 50-jähriger Mann bei einem Arbeitsunfall am Montagnachmittag kurz nach 15 Uhr zu. Der Waldarbeiter wollte die Krone einer gefällten Buche, die eingeklemmt war, absägen. Beim Sägen zersplitterte der Stamm und schlug zurück, wobei der Mann am Unterschenkel getroffen wurde. Zur Bergung des Verletzten, der an einer extremen Hanglage lag, war die Freiwillige Feuerwehr Oberkochen mit 15 Mann im Einsatz.

Aalen: Unfall beim Ausparken

Beim Ausparken beschädigte ein Lkw-Lenker am Montag gegen 17.15 Uhr auf dem Parkplatz eines Lebensmitteldiscounters in der Carl-Zeiss-Straße einen Pkw Opel Corsa. Hierbei verursachte der 25-jährige Fahrer einen Sachschaden von ca. 1000 Euro.

Hüttlingen: zwei Auffahrunfälle

Bei einem Auffahrunfall am Montagnachmittag auf der Nördlinger Straße entstand Sachschaden von rund 5000 Euro. Gegen 14.50 Uhr erkannte die 26-jährige Fahrerin eines Pkw Renault das verkehrsbedingte Anhalten eines Pkw Opels vor ihr zu spät. . Rund 10 Minuten später verursachte ein 35-jähriger Autofahrer einen Sachschaden von ca. 2000 Euro. Auf der Goldshöfer Straße hielt eine 30-jährige Pkw-Fahrerin gegen 15 Uhr ihr Fahrzeug an, da sich auf dem Gehweg ein Kleinkind befand und sie eine mögliche Gefahr vermeiden wollte. Dies bemerkte der nachfolgende 35-Jährige zu spät bemerkt und fuhr auf.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung