Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: u.a. , Auto überschlagen, Exhibitionist, Unfall unter Alhohol, Hakenkreuz-Schmierereien, Fahrräder gestohlen, mehrere Unfälle

Aalen (ots) - Leutenbach: Auto überschlagen

Eine 23-jährige Autofahrerin befuhr am Montag gegen 00.10 Uhr die B 14 in Richtung Stuttgart. Sie kam nach Ortsende von Waldrems auf einem geraden Teilstück aus ungeklärter Ursache nach rechts in den Grünstreifen und verlor hierbei die Kontrolle über ihr Auto, welches sich abseits der Fahrbahn überschlug und auf dem Dach zum liegen kam. Da die Autofahrerin hierbei nur leicht verletzt wurde, konnte sie sich selbständig aus dem Fahrzeug befreien. Der Sachschaden wurde auf 6000 Euro beziffert.

Fellbach: Parkunfall

Beim Rangieren beschädigte eine 67-jährige Golf-Fahrerin einen am rechten Fahrbahnrand geparkten Pkw. Beim Unfall, welcher sich am Sonntag gegen 13.30 Uhr im Hornbergweg ereignete, wurde ein Sachschaden in Höhe von ca. 3500 Euro verursacht.

Alfdorf: Exhibitionist aufgetreten

Am Sonntagnachmittag gegen 14.30 Uhr trat beim Feuersee ein ca. 30-35-jähriger Mann einer 52-jährigen Spaziergängerin mit geöffneter Hose gegenüber. Der Mann trug eine Brille mit schwarzem Brillengestell, schwarze Hose sowie einen schwarzen Mantel. Da nicht auszuschließen ist, dass der Täter mehrmals in solcher Art und Weise aufgetreten ist, sollten sich mögliche weiter Opfer sich mit der Polizei Schorndorf unter Tel. 07181/2040 in Verbindung setzten.

Schorndorf: Auto zerkratzt

In der Wilhelm-Maybach-Straße wurde von einem unbekannten Vandalen ein auf einem Stellplatz ein Pkw BWW mutwillig mit einem unbekannten Gegenstand zerkratzt. Der Täter hinterließ bei der Tat, die er im Zeitraum von Samstag 00.15 Uhr bis Sonntagnachmittag verübte, einen Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro.

Winnenden: Unfallflucht

1500 Sachschaden hinterließ ein unbekannter Unfallverursacher, als er in der Straße Körnle einen auf einem privaten Stellplatz geparkten Pkw Daimler Benz vermutlich beim Rangieren beschädigte und anschließend unerlaubt die Unfallstelle verließ.

Rudersberg: Alkoholisiert am Steuer

Wahrscheinlich ein schlechtes Gewissen veranlasste einen 35-jährigen Autofahrer dazu, nach dem Erkennen eines Streifenwagens plötzlich abzubremsen. Die Streifenbeamten entschlossen sich aufgrund des auffälligen Verhaltens des Autofahrers, der gegen 00.45 Uhr die L 1148 Uhr zwischen Michelau und Schlechtbach befuhr, den Wagen anzuhalten und den verantwortlichen Fahrer auf dessen Fahrtauglichkeit zu überprüfen. Hierbei stellte sich heraus, dass der Mann alkoholisiert am Steuer saß. Bei ihm wurde als obligatorische Maßnahme eine Blutentnahme angeordnet.

Waiblingen: Fahrräder entwendet

Gleich zwei Fahrräder wurden einem 57-Jährigen von Samstagmittag auf Sonntagmittag aus seinem Carport im Orchideenweg gestohlen. Beide Räder waren angeschlossen und hatten einen Zeitwert von zusammen 800 Euro. Es handelt sich hierbei um ein anthrazitfarbenes Herrenrad der Marke Herkules und ein weißes Damen-Trekkingfahrrad der Marke Trapez. Hinweise auf den Verbleib der Fahrräder nimmt das Polizeirevier Waiblingen unter Telefon 07151/950422 entgegen.

Weinstadt: Hakenkreuz-Schmierereien

Am Sonntagabend wurde gegen 18 Uhr von einer Passantin ein circa 50 Zentimeter großes Hakenkreuz festgestellt, dass im Bereich eines Seiteneingangs des Gebäudes des Polizeipostens Weinstadt mit grüner Lackfarbe an die Wand geschmiert wurde. An ein Nachbargebäude wurde ebenfalls ein Hakenkreuz gesprüht. Der hierdurch entstandene Schaden beträgt mehrere hundert Euro. Die Tatzeit dürfte zwischen Freitagnachmittag und der Feststellzeit gelegen haben. Täterhinweise liegen bislang nicht vor. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Schorndorf unter Telefon 07181/2040 entgegen.

Korb: Unfall unter Alkoholeinfluss-Führerschein weg

Ihren Führerschein musste am Sonntagabend eine 48-jährige Lenkerin eines Citroens abgeben, nachdem sie gegen 19.45 Uhr einen Unfall verursacht hatte. Die Frau wollte von der Lisztstraße nach links in die Beethovenstraße abbiegen und stieß hierbei gegen den BMW eines 41-Jährigen, der zum Unfallzeitpunkt im Bereich der Kreuzung stand. Bei der Unfallaufnahme konnte durch die Beamten bei der Verursacherin deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein durchgeführter Test ergab einen Wert von annähernd einem Promille. Ein Richter ordnete daraufhin die Entnahme einer Blutprobe sowie die Beschlagnahme des Führerscheins der Frau an. Der verursachte Sachschaden wird auf 1750 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: