FW-MH: Zimmerbrand

Mülheim an der Ruhr (ots) - Am 6. Februar um 22:43 Uhr wurde der Leitstelle der Feuerwehr Mülheim an der Ruhr ...

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: Versuchter Raub in Blaufelden, Trickdiebstahl in CR, Feuer in Papiercontainer, Unfälle

Aalen (ots) - Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Ellwangen und des Polizeipräsidiums Aalen

Blaufelden: Versuchter Raub auf Familienangehörigen - Zwei Soldaten als Zeugen gesucht

Nachträglich wurde am Mittwoch bei der Kripo in Schwäbisch Hall angezeigt, dass bereits am Dienstag, gegen 16.30 Uhr, in Blaufelden, auf dem Gehweg der Rothenburger Straße, auf Höhe des Einkaufsmarktes Netto, sich ein versuchter Raubüberfall zugetragen haben soll. Ein 71-jähriger Mann, so die Angaben des vermeintlichen Opfers, soll von seinem 43 Jahre alten Stiefsohn, mit dem er seit längerer Zeit in Unfrieden lebt, zunächst verbal angegangen und um Geld angebettelt worden sein. Das Opfer lehnte dieses Ansinnen eindeutig ab. Daraufhin soll der Tatverdächtige ein großes Messer aus der Jacke gezogen und vor dem Geschädigten herumgefuchtelt und ihn auch massiv bedroht haben. Zu diesem Zeitpunkt kamen zwei unbekannte Soldaten, die mit einem Privatfahrzeug unterwegs waren, hinzu und haben sich in die Auseinandersetzung eingemischt. Der Tatverdächtige warf das Messer daraufhin weg und beschwichtigte die Zeugen. Die Ellwanger Staatsanwaltschaft und die Kripo Schwäbisch Hall haben die Ermittlungen aufgenommen. Die Kripo in Schwäbisch Hall, Tel.: 0791/400-0, sucht nun die beiden Uniformierten und weitere Zeugen, die den Vorfall möglicherweise beobachtet haben.

Crailsheim: Trickdiebstahl in der Lange Straße

Eine 80 Jahre alte Frau wurde am Mittwochmorgen, gegen 10.40 Uhr, Opfer zweier Trickbetrügerinnen, die sich in der Lange Straße aufhielten. Zunächst kam eine Täterin auf die Frau zu und täuschte vor, dass sie taubstumm ist. Sie hatte einen Schreibbogen bei sich. Das Opfer unterschrieb auf dem Bogen und fühlte sich verpflichtet, auch etwas zu spenden, nachdem sie diverse Zahlen auf dem Bogen gesehen hatte. Sie nahm deshalb einen kleinen Geldbetrag aus ihrem Portemonnaie und gab der Bittstellerin aus dem Geldbeutel Kleingeld. Mittlerweile war eine zweite Frau hinzugekommen, die sich auch sehr nahe an dem Opfer aufhielt. Kurze Zeit später stellte die 80-Jährige fest, dass ihr Geldscheine, circa 60 Euro, entwendet worden waren. Das Opfer konnte die Täterinnen nur spärlich beschreiben. Es soll sich um zwei jüngere Frauen zwischen 18 und 35 Jahren gehandelt haben.

Frankenhardt: Unfall beim Einparken

Beim Einparken hat ein Fiat-Fahrer am Mittwoch, gegen 10.15 Uhr, auf dem Parkplatz vor einem Geschäft in der Crailsheimer Straße, einen parkenden Ford angefahren und beschädigt. Der Schaden beträgt circa 2.000 Euro.

Schwäbisch Hall: Bagger contra Pkw

Ein 42 Jahre alter Baggerfahrer, der am Mittwoch, gegen 08.00 Uhr, auf einer Baustelle am Diak arbeitete, schwenkte sein Fahrzeug. In diesem Moment fuhr ein 45 Jahre alter Fiat-Fahrer an der Baustelle vorbei und wurde vom Baggerlöffel getroffen. Insgesamt entstand ein Schaden in Höhe von circa 4.100 Euro.

Mainhardt: Unfallflucht

Ein parkender BMW wurde am Dienstag, zwischen 09.45 und 14.00 Uhr, auf dem Parkplatz in der Straße Steinbühl von einem unbekannten Autofahrer angefahren. Der BMW hat hinten links einen Schaden, circa 1.800 Euro, wobei rote und grüne Kunststoff-Antragungen zu sehen sind.

Bühlertann: Dachs überfahren

Am Mittwochmorgen, kurz nach 06.00 Uhr, wurde zwischen Fronrot und Bühlertann, auf der Landesstraße, ein Dachs von einem Pkw angefahren. Der Dachs verendete an der Unfallstelle. Der Schaden an dem Golf, der den Dachs überfahren hatte, beträgt circa 500 Euro.

Schwäbisch Hall: Feuer in Papiercontainer

In einem Betrieb in der Daimlerstraße kam es am Mittwochmorgen, gegen 03.00 Uhr, zu einem Brand in einem größeren Papiercontainer. Nach den bisherigen Ermittlungen trat kurz nach Mitternacht eine Störung an der Zuführanlage zu dem Container auf, die später zur Entzündung des Containerinhalts führte. Der Schadenbeläuft sich auf circa 300 Euro. Die FFW Schwäbisch Hall war mit 10 Einsatzkräften und zwei Fahrzeugen im Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: