Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Einbrüche in Urbach und WN-Hohenacker, Unfälle und Unfallfluchten, Brand in WN-Neustadt, Student sucht verlorenes Laptop

Aalen (ots) - Waiblingen-Hohenacker: Einbruch in Mehrfamilienhaus

Am Donnerstagabend, gegen 19.30 Uhr, wurde in einem Mehrfamilienhaus in der Kantstraße in Waiblingen-Hohenacker ein Einbruch gemeldet. Wie die Polizei aus Waiblingen feststellen konnte, hatte der Täter Manipulationen an der Türe vorgenommen und war hierbei offensichtlich gestört worden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 100 Euro.

Waiblingen-Neustadt: Leichtverletzter durch Wohnungsbrand

Am Donnerstagnachmittag, gegen 14.30 Uhr, kam es zu einem Wohnungsbrand in der Straße Im Unterdorf in Waiblingen-Neustadt. Die Feuerwehren der Kernstadt und der Abteilung Neustadt konnten den Brand schnell löschen. Ein 63 Jahre alter Bewohner erlitt Rauchgasvergiftungen und musste zur Beobachtung ins Krankenhaus eingeliefert werden. Den bisherigen Ermittlungen zufolge hatte der Bewohner einen Modellbau-Akku in der Ladestation im Wohnzimmer zur Aufladung eingestellt. Dieser Akku überhitzte, worauf das Regal und die dort befindlichen Gegenstände Feuer fingen. Eigene Löschversuche des Geschädigten schlugen fehl, so dass er schließlich die Feuerwehr informierte. Der Sachschaden in der gesamten Wohnung wird auf circa 30.000 Euro geschätzt.

Waiblingen: Zwei Auffahrunfälle am Alten Postplatz

Gleich zwei Auffahrunfälle ereigneten sich am Donnerstagnachmittag am Alten Postplatz. Gegen 14.35 Uhr fuhr eine 28 Jahre alte Polo-Fahrerin leicht auf den Ford einer 31 Jahre alten Frau auf. Hierbei entstand minimaler Sachschaden. Das sechs Jahre alte Kind im Ford wurde leichtverletzt. Gegen 14.50 Uhr kam es zum nächsten Unfall. Hier fuhr eine 42 Jahre alte Fahrerin eines Fiats auf einen vorausfahrenden Nissan auf. Die 21 Jahre alte Nissan-Fahrerin hatte ihr Auto verkehrsbedingt abbremsen müssen. Der Schaden beträgt circa 5.000 Euro.

Winnenden-Burkhardtshof: Paketfahrzeug beschädigte Gebäude und flüchtet

Beim Rangieren beschädigte ein Paketdienstfahrzeug am Donnerstag, gegen 16.00 Uhr ein Gebäude im Burkhardtshof. Hierbei wurde eine Stalltüre und auch das Mauerwerk des Gebäudes beschädigt, Schaden circa 2.000 Euro. Der Fahrer suchte nach dem Unfall das Weite, wurde jedoch dabei beobachtet. Die Ermittlungen sind im Gange.

Winterbach: Unfallflucht auf Bank-Parkplatz

Am Donnerstag, zwischen 09 und 14 Uhr wurde auf dem Angestellten-Parkplatz der Winterbacher Bank, am Marktplatz, ein Audi angefahren und beschädigt. Der Verursacher flüchtete nach dem Unfall. Der Schaden wird auf circa 1.500 Euro geschätzt. Hinweise an die Polizei in Schorndorf, Tel.: 07181/204-0.

Urbach: Einbruch in Gaststätte

In der Gartenstraße wurde in der Nacht zum Donnerstag in eine Gaststätte eingebrochen. Die Täter gingen gezielt auf Spielautomaten los und öffneten diese professionell. In welcher Größenordnung Geld entwendet wurde steht derzeit noch nicht fest. Der Schaden beträgt circa 300 Euro. Die Polizei in Plüderhausen, Tel.: 07181/81344, bittet um Hinweise.

Bahnstrecke Waiblingen-Tübingen. Verzweifelter Student appelliert an ehrlichen Finder

Ein 25 Jahre alter Student aus Waiblingen ist verzweifelt. Er hat bereits am Mittwoch, zwischen 11 und 12 Uhr in der Regionalbahn zwischen Waiblingen und Tübingen seinen Laptop in einer schwarzen Laptoptasche stehen lassen. Der Laptop ist zwar neu und hat auch einen gewissen Wert. Aber allein deswegen möchte der Student seine Datensammlung nicht zurück haben. Viel schwerer wiegt, dass er seine Bachelor-Arbeit auf dem Laptop hat. Dies ist wohl die einzige Version seiner monatelangen Mühen. Er erschien am Donnerstagabend bei der Polizei in Schwaikheim und hat den Verlust angezeigt. Gleichzeitig appelliert der Verlierer an den Finder, ihm den Laptop zukommen zu lassen. Seine Adresse befindet sich in der Tasche, so dass eine Rückführung an den Besitzer problemlos ist. Er wird den Aufwand auch finanziell entschädigen. Seine bisherigen Bemühungen bei der Bahn und in verschiedenen Fundämtern blieben bisher erfolglos.

Backnang: Vorfahrt missachtet

Ein 33-jähriger Autofahrer befuhr am Freitag gegen 5.40 Uhr die Obere Bahnhofstraße. Beim Queren des Adenauer Platzes in Richtung Eugen-Adolff-Straße kollidierte er mit einem entgegenkommenden Vorfahrtsberechtigten, der in die Stuttgarter Straße einbiegen wollte. Der Pkw des Unfallverursachers, ein Pkw Fiat Uno, war nach der Kollision nicht mehr fahrbereit und wurde von einem Abschleppunternehmen geborgen. Der Gesamtschaden wurde auf 1.1000 Euro beziffert.

Murrhardt-Steinenberg: Trägermasten einer Telefonleitung beschädigt

Vermutlich ein Lkw-Lenker kam am Donnerstagabend auf der Kreisstraße 1901 zwischen Steinberg und Mannenweiler nach rechts von der Fahrbahn ab und beschädigte hierbei einen Telefonmast der Deutschen Telekom. Der verursachte Sachschaden dürfte bei ca. 2.000 Euro liegen. Hinweise auf den Verursacher nimmt die Polizei Murrhardt unter Tel. 07192/5313 entgegen.

Backnang: Auffahrunfall - 58-Jährige leicht verletzt

Eine 52-jährige Autofahrerin befuhr die Heinrich-Hertz-Straße und hielt an der Einmündung zur Weissacher Straße an. Eine nachfolgende Mercedes-Fahrerin erkannte die Situation zu spät und fuhr auf den stehenden Audi A 3 auf. Dessen 58-jährige Lenkerin wurde beim Aufprall leicht verletzt. Der Gesamtschaden bei der Kollision, die sich am Donnerstag gegen 19.15 Uhr ereignete, wurde auf 2.500 Euro beziffert.

Aspach: Fehler beim Einfahren

3500 Euro Sachschaden ist die Unfallbilanz, als am Donnerstag gegen 17 Uhr ein 45-jähriger Lkw-Fahrer von einem Tankstellengelände nach rechts in die Daimler Straße einfahren wollte. Der übersah ein rechts von ihm stehendes Fahrzeug und prallte mit diesem zusammen.

Murrhardt: Vorgetäuschtes Unfallgeschehen - Autofahrerin alkoholisiert

Eine 43-jährige Autofahrerin meldete telefonisch am Donnerstag, um 14.30 Uhr, einen Unfalle im Stadtgebiet Murrhardt. Ihren Angaben zufolge soll sie und auch ein beteiligter Lastwagen weitergefahren sein. Die Beamten wurden stutzig und konnten den Standort der Frau ermitteln. Sie befand sich mittlerweile oberhalb von Fornsbach auf Gemarkung Fichtenberg, wo die Ordnungshüter nach ihr suchten. Es gab nicht nur erhebliche Widersprüche zu dem angeblichen Unfallgeschehen. Die Polizisten konnten auch feststellen, dass die Frau ziemlich stark alkoholisiert war, mehr als 1,5 Promille. Ihr Auto war tatsächlich beschädigt. Wo sich der Unfall jedoch tatsächlich ereignet hat und vor allem wie er sich ereignet hat ist momentan noch nicht bekannt. Die Frau musste zur Blutprobe. Darüber hinaus wurde auch ihr Führerschein beschlagnahmt. Die Polizei in Murrhardt, Tel.: 07192/5313, sucht noch Hinweise zu der Unfallstelle. Beteiligt war an dem Unfall ein Opel Astra.

Fellbach: Unfallflucht

1.500 Euro Sachschaden hinterließ ein unbekannter Autofahrer, als er einen in der Verlängerte Schmerstraße geparkten Pkw Audi A 8 beschädigte und anschließend unerlaubt die Unfallstelle verließ. Der Unfall müsste sich im Zeitraum zwischen letzten Dienstag und Donnerstagabend 18 Uhr ereignet haben. Hinweise hierzu nimmt das Polizeirevier Fellbach unter Tel. 0711/57720 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: