Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Waiblingen: Öffentlichkeitsfahndung nach Raubdelikt

Aalen (ots) - Wie bereits mit der Pressemeldung vom 02.02.2014 berichtet (siehe unten), wurde ein 43-jähriger Fußgänger am Sonntag, 2. Februar, gegen 00.30 Uhr auf offener Straße von hinten angegangen, zu Boden gestoßen und beraubt. Der Täter erbeutet damals trotz Gegenwehr des Opfers dessen Geldbörse mit ca. 90 Euro Bargeld. Der Räuber flüchtete nach der Tatausführung von der Jesi-Straße in Richtung Mayenner Straße. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen ergaben, dass der mutmaßliche Täter zusammen mit seinem späteren Opfer die örtliche Buslinie vom Bahnhof Waiblingen zur Haltestelle Jesi-Straße nutzte. Der gesuchte war schlanker Statur, trug einen hellen Schal und eine schwarze Oberbekleidung mit Kapuze. Die Kripo Waiblingen bittet um Mitfahndung. Wer kennt den Tatverdächtigen? Hinweise werden unter Tel. 07151/9500 entgegengenommen.

Pressemeldung des PP Aalen vom 02.02.2014

Waiblingen, 02.02.2014, 00:34 Uhr, Zu Boden gerissen und Geldbeutel geraubt

Ein 43-jähriger Mann war in der Straße "Beim Wasserturm" zu Fuß unterwegs als er von einem unbekannten Täter von hinten angesprungen und zu Boden gerissen wurde. Der Täter griff dem Geschädigten in die Hosentasche und entwendete den Geldbeutel. Der Täter war männlich, 25

   - 30 Jahre alt, groß und schlank, dunkel gekleidet. 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: