Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostaalbkreis: Sachbeschädigungen und Unfälle in Schwäbisch Gmünd, Diebstahl aus Pkw in Aalen

Aalen (ots) - Schwäbisch Gmünd: Zweimal Sachbeschädigungen durch Farbschmierereien

Zwischen Freitagnachmittag und Montagnachmittag haben Unbekannte in der Bergstraße die Mauer des Klosters der Franziskanerinnen, mehrere Stromverteilerkästen, die Mauern des katholischen Kindergartens sowie eines Privatgrundstückes mit schwarzer und grüner Farbe beschmiert. Die Höhe des dadurch entstandenen Sachschadens ist derzeit noch nicht bekannt. Hinweise auf die Verursacher nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter Tel. 07171/358-0 entgegen. Am Montagvormittag wurde bei der Gmünder Polizei angezeigt, dass Schmierfinken die Hauswand eines Gebäudes im Milchgäßle mit Farbe verunstaltet haben. Auch hier ist die Höhe des Schadens noch nicht bekannt.

Schwäbisch Gmünd: Strafe folgt auf dem Fuß

Dass dieses Sprichwort nach wie vor Gültigkeit hat musste am Dienstagmorgen ein 34 Jahre alter Audi-Fahrer spüren. Der Mann fuhr kurz nach 11.00 Uhr mit seinem Audi auf der Heidenheimer Straße in Richtung Buchauffahrt. Kurz vor der Einmündung erkannte er auf der linken Straßenseite einen kommunalen Geschwindigkeitsmesswagen. Der Mann öffnete das Fenster und beleidigte hörbar die städtischen Bediensteten, die in dem Messwagen saßen und die Beleidigungen deutlich vernehmen konnten. Durch seine Aktivitäten konnte sich der Audi-Fahrer nicht mehr auf den Verkehr konzentrieren. Er hatte deshalb übersehen, dass eine vorausfahrende 77 Jahre alte mittlerweile an der Einmündung angehalten hatte. Als er die Situation erkannte war es zu spät. Er fuhr leicht auf den VW auf.

Lorch: Müdigkeit führte zu Unfall

Auf der Kreisstraße (Alte B 29) zwischen Lorch und Schwäbisch Gmünd, kurz vor der Abzweigung Maitis, kam ein 51-jährige Pkw-Lenker am Dienstagmorgen, gegen 07.15 Uhr, nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen dort aufgestapelte Strohballen. Dabei kam das Auto mit der Front in senkrechter Position nach oben zum Stehen. Den polizeilichen Ermittlungen zufolge war der Unfallverursacher am Steuer eingeschlafen, als er sich nach der Nachtschicht auf dem Nachhauseweg befand. Der Fahrzeuglenker blieb unverletzt, sein 47-jähriger Beifahrer erlitt leichte Verletzungen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 4600 Euro.

Aalen: Diebstahl aus Pkw

Am Montagmorgen, zwischen 4 Uhr und 4.30 Uhr, hat ein Unbekannter aus einem unverschlossenen Pkw die abgelegte Geldbörse entwendet. In dem Geldbeutel befanden sich , neben einem kleineren Geldbetrag der Ausweis, Führerschein sowie zwei Scheckkarten. Zum Zeitpunkt des Diebstahls war das Fahrzeug "Am Pompelgraben", im Stadtteil Hofherrnweiler, abgestellt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: