Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Weinstadt-Schnait: 21-Jährige nach Wohnungsbrand schwerst verletzt

Aalen (ots) - Eine 21 Jahre alte Frau erlitt bei einem Brand in der Hölderlinstraße in Weinstadt-Schnait schwerste Verletzungen. In einem Mehrfamilienhaus vernahmen Bewohner gegen 13.15 Uhr den Feuer-Alarmmelder. Bei der Nachschau sahen sie eine 21 Jahre alte Frau, die sich aus ihrer Wohnung im Erdgeschoss des Hauses auf den Flur schleppen konnte. Die Wohnung war ziemlich stark verraucht. Nachdem unverzüglich der Rettungsdienst und auch der Notarzt verständigt und auch schnell vor Ort waren, wurde die Frau intensiv medizinisch versorgt. Die Weinstädter Wehr, die mit fünf Fahrzeugen und 31 Einsatzkräften am Brandort war, hatte den Brand schnell unter Kontrolle. Die ersten Ermittlungen, die vom Kriminaldauerdienst des Polizeipräsidiums Aalen in Zusammenarbeit mit Beamten des Polizeireviers Waiblingen und des Weinstädter Polizeipostens geführt wurden, ergaben einen Brandausbruch im Wohn-und Schlafbereich der Wohnung. Die junge Frau erlitt bei dem Geschehen offensichtlich eine sehr starke Rauchgasvergiftung. Sie muss im Krankenhaus behandelt werden. Die Brandursache ist derzeit noch unklar. Der Schaden wurde vorab mit mehreren tausend Euro beziffert.

Herausgehoben werden muss im Zusammenhang mit dem Brand die schnelle Wirkung der Brandmelder. Ohne diese Melder wäre die Frau später gefunden worden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: