Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ellwangen: Geschädigte von Pkw-Aufbrüchen nehmen Tatverdächtige selbst fest

Aalen (ots) - In den frühen Morgenstunden zum Sonntag stellten zwei Gäste einer Diskothek in der Felix-Wankel-Straße fest, dass ihre Pkw aufgebrochen worden waren. Sie meldeten die Straftaten gegen 5.30 Uhr im Lokal und wurden bei der anschließenden Suche nach den Tätern von Beschäftigten der Diskothek unterstützt. Im Laufe der Suche trafen sie auf drei Personen, die sich verdächtig machten und hielten diese fest, bis die alarmierte Polizei eintraf. Die stellte fest, dass die drei teilweise am Körper, teilweise in ihrem Fahrzeug Gegenstände mitführten, die zweifelsfrei aus den beiden aufgebrochenen Fahrzeugen stammten. Die drei Tatverdächtigen im Alter von 16, 17 und 18 Jahren wurden vorläufig festgenommen. Bei der Durchsicht der aufgefundenen Gegenstände wurde festgestellt, dass sich darunter weiteres mögliches Diebesgut befand, das allerdings noch keinem Geschädigten zugeordnet werden konnte. Die Polizei in Ellwangen bittet deshalb Personen, deren Pkw im Tatortbereich geparkt war und aufgebrochen wurde ohne dass bislang Anzeige erstattet wurde, sich zu melden. Hinweise und Kontaktaufnahmen werden unter Telefon 07961/9300 an die Polizei Ellwangen erbeten.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: