Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Verkehrsunfälle im Ostabkreis, Stand 08.00 Uhr

Aalen (ots) - Unfallflucht im Schießtal Schwäbisch Gmünd Am Samstag, gegen 06.00 Uhr, fuhr ein unbekannter Pkw-Lenker auf dem Schießtalparkplatz frontal und ungebremst gegen 2 große Natursteinfindlinge und einen dort installierten Stromverteilerkasten. Trotz erheblicher Beschädigungen an seinem Fahrzeug konnte sich der Verursacher noch unerlaubt von der Unfallstelle entfernen. Der Sachschaden beträgt ca. 2.000.- Euro. Bei dem Verursacherfahrzeug handelt es sich um einen roten Opel Astra G.

Geparkten Pkw beschädigt und geflüchtet Schwäbisch Gmünd Am Samstag, um 18.30 Uhr, wurde in der Eutighofer Straße ein geparkter Pkw beschädigt. Beim Verursacherfahrzeug handelt es sich vermutlich um einen Van oder Sprinter. Der Fahrer entfernte sich, ohne anzuhalten in Richtung Stadtmitte. Am geparkten Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von 250.- Euro. In beiden Fällen werden Zeugenhinweise an das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd, Tel.: 07171/3580, erbeten.

Unfallflucht beim Studentenwohnheim Aalen Zwischen Freitag, 18.00 Uhr und Samstag, 13.00 Uhr, wurde in der Rombacher Straße beim Studentenwohnheim ein geparkter grüner Pkw Daewoo durch einen unbekannten Pkw beschädigt. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Der entstandene Sachschaden wird auf 2.000.- Euro geschätzt.

Unfallflucht beim Albanuskreisel Hüttlingen Unbekannter Pkw-Lenker befuhr die Kreisstraße aus Wasseralfingen kommend in Richtung Hüttlingen. Offenbar wurde der Kreisverkehr am Albanus zu spät erkannt und der Fahrer durchquerte diesen nahezu geradeaus. Hierbei wurde ein Verkehrszeichen beschädigt und Schottersteine auf der Fahrbahn verteilt. Der Sachschaden beträgt ca. 300.- Euro.

In beiden Fällen werden Zeugen gebeten sich mit dem Polizeirevier Aalen, Tel.: 07361/5240, in Verbindung zu setzen.

Aufgrund Sonnenblendung in den Gegenverkehr Ellwangen Am Samstag, gegen 11.10 Uhr, befuhr eine 25-jährige VW-Lenkerin die Landstraße von Röhlingen kommend in Richtung Erpfental. In einer Rechtskurve geriet sie aufgrund starker Sonnenblendung auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden Ford Fiesta frontal. Die 59-Jährige Ford-Lenkerin erlitt hierbei leichte Verletzungen. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 20.000.- Euro.

Vorfahrt missachtet, 2 Leichtverletzte Schwäbisch Gmünd Am Samstag, um 19.55 Uhr, bog eine 35-jährige Hyundai-Lenkerin von der Haußmannstraße nach rechts in die Goethestraße ein und missachtete dabei die Vorfahrt eines 45-jährigen Daimler-Lenkers. Bei der Kollision wurden beide Fahrer leicht verletzt und mussten ambulant behandelt werden. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 15.000.- Euro.

Betrunken von der Fahrbahn abgekommen Ellwangen Am Sonntag, gegen 03.40 Uhr, befuhr ein 18-jähriger Fahranfänger mit seinem Pkw Audi die Kreisstraße aus Richtung Killingen kommend in Richtung Haisterhofen. An der Einmündung zur L 1029 überquert er diese ungebremst und prallt gegen die dortige Leitplanke. Der Verursacher stand zum Unfallzeitpunk deutlich unter Alkoholeinwirkung. Sein Führerschein wurde an Ort und Stelle einbehalten. Der Fahrer und sein ebenfalls betrunkener Beifahrer blieben glücklicherweise unverletzt. Der Gesamtschaden wird auf 15.000.- Euro beziffert.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Peter Hägele
Telefon: 07361 580-130
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: