Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: Straftaten Stand 11:00 Uhr

Aalen (ots) - Schwäbisch Gmünd-Rehnenhof: In leerstehendes Wohnhaus eingebrochen

In der Zeit zwischen Donnerstag, 23.01.2014, 17:00 Uhr und Freitag, 31.01.2014, 12:00 Uhr brach ein bislang unbekannter Täter, in der Straße Am Zeil, an einem derzeit leerstehenden Haus, die Hauseingangstür auf und begab sich ins Hausinnere. Dort wurden sämtliche Schränke nach Wertgegenständen durchsucht. Es wurde Schmuck im Wert von 200 Euro entwendet. An der Haustür entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd, Tel. 07171-3580, entgegen.

Schwäbisch Gmünd: geparkter PKW zerkratzt

Ein bislang unbekannter Täter zerkratzte in der Zeit zwischen Mittwoch, 29.01.2014, 20:00 Uhr und Donnerstag, 30.01.2014, 09:00 Uhr, mit einem spitzen Gegenstand einen im Turniergraben geparkten Pkw Hyundai auf der rechten Fahrzeugseite. Der Schaden wurde mit 800 Euro beziffert. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd, Tel. 07171-3580, entgegen.

Schwäbisch Gmünd: Widerstand gegen Polizeibeamte

Zwei Polizeibeamte kontrollierten am Freitag, gg. 21:10 Uhr, in der Ledergasse, zwei weibliche Personen. Da sich eine der Frauen nicht ausweisen konnte, gingen die Beamten mit der Frau zu deren Wohnung, um den Ausweis einzusehen. Als weitere Abklärungen im Hauseingang im Gange waren, kam der angetrunkene Vater der Kontrollierten hinzu und wollte die Maßnahmen unterbrechen. Hierzu packte er die Polizeibeamten an den Armen und versuchte diese aus dem Haus zu drängen. Dadurch kam es zu einem Gerangel und der Angreifer wurde durch die Polizeibeamten zu Boden gebracht. Trotz heftiger Gegenwehr konnte ihm eine Handschließe angelegt werden. Bei dem Sturz erlitt er eine Platzwunde am Kopf, die ambulant in der Stauferklinik versorgt wurde. Die Polizeibeamten wurden ebenfalls leicht verletzt. Da der Täter unter Alkoholeinwirkung stand, wurde bei ihm eine Blutprobe entnommen.

Schwäbisch Gmünd: Schlägerei und Widerstand gegen Polizeibeamte

Am Samstag, um 01:15 Uhr, wurde das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd verständigt, das in einer Gaststätte am Johannisplatz eine größere Schlägerei im Gange wäre. Beim Eintreffen der Streifen wurde festgestellt, dass ein Gast von zwei weiteren Gästen geschlagen wurde. Aufgrund eines Zeugenhinweises wurde eine Personengruppe vor der Gaststätte kontrolliert. In dieser Personengruppe konnten die Täter festgestellt werden. Während der Kontrolle schubste einer der Täter einen Polizeibeamten gegen einen stehenden Streifenwagen. Der Täter konnte durch zwei Polizeibeamte zu Boden gebracht und mittels Handschließe geschlossen werden. Hierbei wurde der Täter und ein Polizeibeamter leicht verletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Führungs-und Lagezentrum Aalen
Telefon: 07361 580-130
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: