Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Schwäbisch Hall: Über 100 Gramm Marihuana beschlagnahmt

Aalen (ots) - Die Polizei des Landkreises Schwäbisch Hall beschlagnahmte am Montag insgesamt 105 Gramm Marihuana. Im Rahmen einer Routine-Fahndungsmaßnahme der Schwäbisch Haller Fahndung mit den Beamten der in Crailsheim niedergelassenen Rauschgiftermittlung konnten am Nachmittag in den Ackeranlagen drei Personen beobachtet werden, die wohl unmittelbar einen Rauschgiftdeal durchführten. Der Polizei gelang es alle drei Personen zu stellen und bei ihnen in drei Behältnissen insgesamt sechs Gramm Marihuana aufzufinden und zu beschlagnahmen. Im Zuge weiter führenden Ermittlungen zu bei der Kontrolle gewonnenen Erkenntnissen wurde ein 23-jähriger Mann angetroffen, gegen den sich dabei ein weiterer Verdacht ergab. Auch dieser Verdächtige führte Marihuana in der Kleidung mit sich, bei der Verwiegung nach der Beschlagnahme ergab sich eine Menge von 6,8 Gramm. Bei einer näheren Nachschau konnten in einem Koffer weitere etwa 100 Gramm des Rauschmittels gefunden werden. Insgesamt wurden so bei dieser Ermittlungsmaßnahme der gemeinsam agierenden kriminalpolizeilichen Fahndung und der Rauschgiftermittler etwa 113 Gramm Marihuana bei drei Verdächtigen gefunden werden. Zudem stellte die Polizei in der Wohnung, einer der Tatverdächtigen Gegenstände fest, die zur Portionierung des Rauschgifts in Verkaufseinheiten dienen. Zumindest gegen den Besitzer der großen BtM-Menge wird deshalb nun wegen des Verdachts des Handels mit nicht geringen Mengen Rauschgifts ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: