Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Auto aufgebrochen - Einbrecher durch Alarmanlage abgeschreckt - Ladendiebe hatten es auf Bademäntel abgesehen - vier Verkehrsunfälle mit über 12000 Euro Schaden

Aalen (ots) - Backnang: Auto aufgebrochen

Ein unbekannter Dieb schlug am Donnerstagabend zwischen 20.35 Uhr und 21.20 Uhr die Seitenscheibe eines Daimler, C 220, die Seitenscheibe ein und entwendete eine im Handschuhfach aufbewahrte Ledergeldbörse. Das Auto war zum Tatzeitpunkt auf dem P&R Parkplatz Büttenenfeld abgestellt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 300 Euro. Hinweise auf den Dieb nimmt die Polizei Backnang unter Tel. 07191/9090 entgegen.

Backnang: Ladendiebstahl

Diebe entwendeten im Eingangsbereich eines Bettengeschäfts in der Gerberstraße aus einer Auslage elf Bademäntel. Die Täter, bei denen es sich nach derzeitigen Erkenntnissen um zwei südländische Frauen handeln könnte, verübten die Tat am Donnerstagabend zwischen 17 Uhr und 19 Uhr. Der Wert der entwendeten Ware beträgt 450 Euro.

Schorndorf: Pkw aus Unachtsamkeit gestreift

Ein 18-jähriger Fahranfänger geriet am Donnerstag gegen 12 Uhr beim Befahren der Werderstraße in Richtung Burgstraße infolge Unachtsamkeit zu weit nach links und kollidierte hierbei mit einem ordnungsgemäß geparkten Pkw. Hierbei verursachte der junge Mann einen Sachschaden in Höhe von ca. 5000 Euro.

Waiblingen: Vorfahrt missachtet

Der Fahrer eines VW-Käfers befuhr am Donnerstagabend die Mayenner Straße und missachtete gegen 18.15 Uhr die Vorfahrt eines aus der Emil-Münz-Straße kommenden VW-Polo. Der entstandene Schaden wird auf 4500 Euro geschätzt.

Waiblingen: Bei Fahrstreifenwechsel übersehen

Einen Schaden von geschätzten 2500 Euro verursachte am Donnerstagabend ein 52-jähriger Sattelzug-Lenker, der beim Fahrstreifenwechsel auf der Bundesstraße 14 einen rechts neben ihm fahrenden Opel einer 28-Jährigen übersah. Der Unfall ereignete sich gegen 20.45 Uhr auf Höhe der Gabelung zur Bundesstraße 29 in Fahrtrichtung Aalen.

Korb: Alarmanlage vertreibt Einbrecher

Zwischen 22 Uhr und 3.45 Uhr versuchte Donnerstagnacht ein Unbekannter in ein Ladengeschäft in der Winnender Straße einzubrechen. Vermutlich ließ der Täter von seinem Vorhaben ab, da die Alarmanlage auslöste. Der Einbrecher hebelte zuvor ein Oberlichtfenster an der Schaufensterfront auf und klappte dieses nach innen, wodurch der der Alarm ausgelöst wurde. Am Fenster entstand ein Schaden von 1000 Euro.

Winnenden: Unfallflucht in der Gerberstraße - weißes Kleinauto gesucht

Ein parkender Suzuki wurde am Donnerstag, zwischen 09.00 und 12.00 Uhr, in der Gerberstraße von einem anderen Auto angefahren und beschädigt. Der Fahrer entfernte sich nach dem Unfall. Laut Zeugenaussage soll es sich bei dem Flüchtigen um einen weißen Kleinwagen mit einer rundlichen Karosserie gehandelt haben. Das Auto trug eine Aufschrift mit drei Buchstaben. Der Schaden beträgt circa 750 Euro. Hinweise an die Polizei in Winnenden, Tel.: 07195/694-0.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: