Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Landkreis Schwäbisch-Hall

Aalen (ots) - Baum umgefahren

Mainhardt: Gegen 07.00 Uhr befuhr eine 44-jährige BMW-Lenkerin die Bundesstraße 14 von Michelfeld in Richtung Mainhardt. Am Ortsbeginn von Mainhardt kam sie auf glatter Fahrbahn ins Schleudern und nach links von der Fahrbahn ab. Im dortigen Grünstreifen fuhr sie einen Baum um. Der Schaden wird auf 5000,-- Euro geschätzt.

Glatte Fahrbahn- Zwei Leichtverletzte

Schrozberg: Auf Grund reifglatter Fahrbahn geriet um 08.55 Uhr auf der Bundesstraße 290 zwischen Bad-Mergentheim und Blaufelden, Höhe der Abzweigung Kopfhof ein 61-jähriger Peugeot-Lenker in der dortigen Rechtskurve ins Schleudern. Anschließend kam der Peugeot nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich, bis er auf dem Dach zum Liegen kam. Der Fahrer und seine 60-jährige Beifahrerin zogen sich hierbei leichte Verletzungen zu. Der Schaden beträgt 5000,-- Euro.

Alkoholisierte Autofahrer

Bühlertann: Um 00.50 Uhr wurde im Kellerbergweg der Lenker eines Audis angehalten und kontrolliert. Bei dem 49-jährigen Mann wurde eine Atemluftalkoholkonzentration von über 1,3 Promille festgestellt. Er musste mit zur Blutprobe und seinen Führerschein abgeben.

Schwäbisch Hall: Gegen 01.45 Uhr befuhr der Lenker eines VW Golf von Altenhausen kommend die Alfred-Leikam-Straße und wurde einer Kontrolle unterzogen. Der 20-jährige Lenker hatte eine Atemalkoholkonzentration von über 1,2 Promille. Bei ihm wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Auch er musste seinen Führerschein abgeben.

Schläger ermittelt

Schwäbisch Hall: Um 00.15 Uhr wurden zwei männliche Gäste aus einer "Kneipe" im Steinbeisweg verwiesen. Hierbei schlug einer der beiden alkoholisierten Männer einem Security-Mitarbeiter mit der Faust ins Gesicht. Anschließend flüchteten beide zu Fuß. Unterwegs zog sich der "Schläger" eine stark blutende Schnittwunde an einer Hand zu, da er gegen eine Glasscheibe eines nahegelegenen Geschäftes geschlagen hatte und diese zerbrochen war. Beide Männer konnten kurze Zeit später von einer Streife auf einem Parkplatz eines Discounters festgestellt werden. Der 23-jährige Täter musste zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. An der Glasscheibe des Geschäftes entstand ein Sachschaden von 250,-- Euro.

Kinderwagen gestohlen

Schwäbisch Hall: Um 20:16 Uhr ging ein 54-jähriger Mann von Hessental in Richtung Steinbach und trug einen vollen Bierkasten mit sich. Da dieser offensichtlich zu schwer war, entwendete er in der Neustetterstraße kurzerhand einen abgestellten Kinderwagen vor einer Haustüre und transportierte hiermit seinen Bierkasten. Eine Streife stellte den Mann kurze Zeit später fest.

Scheibe eingeschlagen

Schwäbisch Hall. Ein bisher unbekannter Täter zerschlug beim Vorbeigehen in der Gelbinger Gasse die Fensterscheibe eines Geschäftes. Anschließend flüchtete er zu Fuß. Zeugen hatten die Tat beobachtet. Der Schaden wird auf 1000,-- Euro geschätzt.

Versuchter Einbruch

Schwäbisch Hall: Am Freitag, dem 17.01.2014, in der Zeit zwischen 14.45 Uhr und 23.30 Uhr versuchte ein bisher unbekannter Täter in eine Doppelhaushälfte im Bachensteinweg einzudringen. Hierzu hebelte er mit einem Schraubendreher an der Türe auf der Rückseite des Gebäudes und versuchte, die Sicherungseinrichtung am Kellerfenster zu entfernen. Am Gebäude entstand ein Schaden in Höhe von 1000,-- Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Christian Bohm
Telefon: 07361 580-0
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: