Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Autobahnzubringer Gemarkung Aspach: Autofahrer nach Unfall lebensgefährlich verletzt

Aalen (ots) - Gegen 14.00 Uhr ereignete sich auf dem Autobahnzubringer Backnang - Mundelsheim ein Unfall, bei dem ein 73 Jahre alter Fahrer eines Citroen-Kleinbusses lebensgefährlich verletzt wurde. Der Mann wollte von Kleinspasach auf den Autobahnzubringer einfahren. Er übersah hierbei einen 43 jahre alten Fahrer eines Mercedes Vito, der von Backnang in Richtung Autobahn unterwegs war. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Nach den bisherigen polizeilichen Ermitlungen war der 73-Jährige nicht angeschnallt. Der Fahrer des Mercedes Vito wurde schwer verletzt. Beide Beteiligte mussten nach einer notärztlichen Behandlung mit Rettungshubschraubern in Krankenhäuser verbracht werden. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von insgesamt circa 10.000 Euro. Die Landesstraße war bis 16.00 Uhr voll gesperrt. Es erfolgte eine örtliche Umleitung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: