Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Bereich Rems-Murr-Kreis: Verkehrsunfälle und weitere Straftaten im Zeitraum bis Mittwoch 6 Uhr

Aalen (ots) - Backnang: Unvorsichtig aufgefahren

3000 Euro Sachschaden verursachte eine 25-jährige Autofahrerin, als sie am Dienstag gegen 20.20 Uhr im Dresdner Ring infolge Unachtsamkeit auf ein verkehrsbedingt haltendes Auto aufgefahren war.

Backnang: Unfallverursacher geflüchtet

Ein bislang unbekannter Unfallverursacher beschädigte am Dienstag in der Zeit zwischen 10.45 Uhr und 11.15 Uhr auf dem ersten Parkdeck eines Warenhauses in der Sulzbacher Straße einen dort geparkten Honda CRV und hinterließ einen Sachschaden in Höhe von ca. 1000 Euro. Hinweise können an das Polizeirevier Backnang unter Tel. 07191/9090 gerichtet werde.

Fellbach: Vandalismus - Polizei sucht Zeugen

Ein Unbekannter beschädigte in der Christophstraße sechs ordnungsgemäß geparkte Fahrzeuge mutwillig, indem er die Spiegel zertrümmerte und Fahrertüren zerkratzte. Die Tatzeit kann auf 00.10 Uhr bis 00.20 Uhr eingegrenzt werden. Hinweise, die zur Klärung der Tat betragen, können an das Polizeirevier Fellbach unter Tel. 0711/57720 gerichtet.

Schorndorf: Tier ausgewichen - 5000 Euro Sachschaden

Ein 20-jähriger Autofahrer befuhr am Dienstag gegen 22.20 Uhr die B 29 in Fahrtrichtung Stuttgart. Als ein Tier die Fahrbahn querte, wich der Autofahrer zur Vermeidung einer Kollision mit Tier nach links aus, kam hierbei von der Fahrbahn ab und prallte in die dortige Leitschutzplanke. Der Fahrer blieb unverletzt.

Schorndorf: Imbisswagen aufgebrochen - Polizei bittet um Hinweise

Ein unbekannter Einbrecher drang im Zeitraum von Samstagabend bis Dienstag 10 Uhr gewaltsam in einen Imbisswagen in der Luther Straße ein und entwendete daraus Wechselgeld, Getränke und Nahrungsmittel. Hinweis nimmt das Polizeirevier Schorndorf unter Tel. 07181/2040 entgegen.

Winnenden: Verursacher flüchtete nach Unfall

3000 Euro Sachschaden hinterließ ein bislang unbekannter Autofahrer, als er am Dienstagabend in der Zeit zwischen 18.30 Uhr und 20.10 Uhr in der Max-Eyth-Straße einen ordnungsgemäß geparkten BMW beschädigte. Den Ermittlungen zufolge dürfte es sich beim Verursacherfahrzeug um einen blauen Pkw gehandelt haben, dessen Fahrer vermutlich Besucher des dortigen Fitnessstudios war. Hinweise zur Verkehrsunfallflucht erbittet das Polizeirevier Winnenden unter Tel. 07195/6940.

Winnenden: Geschirrhütte aufgebrochen

Im Gewann Schneckenberg drang ein Einbrecher gewaltsam in eine dortige Geschirrhütte ein. Im Zeitraum von Sonntagnachmittag bis Dienstagnachmittag wurde die Eingangstüre zur Hütte mit einem Hebelwerkzeug mit brachialer Gewalt aufgebrochen. Nach derzeitigen Erkenntnissen dürfte aus der Hütte nichts entwendet worden sein. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Winnenden unter Tel. 07195/6940 entgegen.

Waiblingen: Unvorsichtig eingefahren - eine Autofahrerin leicht verletzt

Ein 53-jähriger Autofahrer wollte von der Korber Straße kommend in die Winnender Straße nach links einfahren und übersah auf der Winnender Straße einen Vorfahrtsberechtigten. Bei der Kollision, die sich am Dienstag gegen 17.30 Uhr ereignete, wurde eine 50-jährige Autofahrerin leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden wurde auf 6000 Euro bilanziert.

Waiblingen: Polizei sucht Unfallflüchtigen

4000 Euro Sachschaden verursachte ein unbekannter Unfallflüchtiger, als er am Dienstag im Zeitraum von 7.15 Uhr bis 16.45 Uhr in der Straße Schänzle einen Opel Zafira beschädigte und anschließend unerlaubt die Unfallstelle verließ. Zeugenhinweise können an das Polizeirevier Waiblingen unter Tel. 07151/9500 gerichtet werden.

Waiblingen: In Arztpraxis eingebrochen

In der Fronackerstraße drangen unbekannte Einbrecher die Praxisräumlichkeiten einer neurochirurgischen Praxis ein und entwendeten aus einer Geldkassette ca. 900 Euro Bargeld. Hinweise auf die Täterschaft, die die Tat am vergangenen Wochenende im Zeitraum von Samstagabend bis Dienstagmorgen verübten, nimmt das Polizeirevier Waiblingen unter Tel. 07151/9500 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: