Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: Unfälle, Sachbeschädigung und Einbruch bis Dienstagmorgen

Aalen (ots) - Aalen: Unfall durch Eisglätte

Auf eisglatter Fahrbahn geriet ein Pkw am Montag gegen drei Uhr auf der B 29 zwischen Essingen und Aalen ins Schleudern. Das Fahrzeug prallte gegen die linke Leitplanke und gegen ein dort aufgestelltes Verkehrszeichen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 2500 Euro.

Aalen: Fahrzeug übersehen - 3000 Euro Sachschaden

Ein 38-jähriger Autofahrer verursachte am Montagnachmittag kurz nach 16 Uhr einen Sachschaden in Höhe von ca. 3000 Euro, als er an einem auf der Straße Am Schimmelberg halbseitig auf dem Gehweg geparkten Fahrzeug vorbeifuhr und hierbei einen entgegenkommenden Pkw übersah.

Aalen: Fehler beim Wechsel des Fahrstreifens

Auf rund 2000 Euro wird der Sachschaden geschätzt, der bei einem Verkehrsunfall am Montagabend gegen 19.45 Uhr entstand. Zur Unfallzeit wechselte ein Pkw-Fahrer auf der Ulmer Straße vom linken auf den rechten Fahrstreifen. Dabei übersah er ein bereits dort fahrendes Fahrzeug.

Oberkochen: Unbekannter erbeutete Schmuck und Bargeld

Ein Unbekannter nutzte am Montagnachmittag die Abwesenheit eines Hausbesitzers im Wohngebiet westlicher Tierstein aus. Um in das Gebäude zu gelangen, riss der Täter den Rollladen an der Kellereingangstüre ab und trat anschließend die Türe ein. Der Einbrecher durchsuchte sämtliche Räume und entwendete Schmuck und Bargeld. Die Tatzeit kann auf die zeit zwischen 15 und 15.15 Uhr eingegrenzt werden. Entsprechende Hinweise nimmt das Polizeirevier Aalen unter Telefon 07361/5240 entgegen.

Schwäbisch Gmünd: Über Pkw gelaufen

Sachschaden von rund 1000 Euro entstand, als ein Unbekannter am Montag zwischen 13.15 und 16.30 Uhr über ein Fahrzeug lief, das in der Uferstraße abgestellt war und dabei das Fahrzeugdach beschädigte.

Alfdorf-Lorch: Autofahrerin verursachte 4800 Euro Sachschaden

Auf der Landesstraße 1154 zwischen Alfdorf und Lorch geriet das Fahrzeug einer Autofahrerin am Montagmittag gegen 14 Uhr ins Schleudern. Der Pkw prallte gegen die dortigen Stahlschutzplanken. Die Fahrerin blieb unverletzt; am Fahrzeug und den Leitplanken entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 4800 Euro.

Schwäbisch Gmünd: Polizei bittet um Zeugenhinweise

Ein unbekannter Autofahrer beschädigte am Montag in der Zeit zwischen 12.30 und 13 Uhr ein Fahrzeug, das auf dem Parkplatz eines Sportgeschäftes in der Taubentalstraße abgestellt war. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 1000 Euro geschätzt. Das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd bittet unter Telefon 07171/3580 um Zeugenhinweise.

Schwäbisch Gmünd: Ablaufgitter verursachte rund 10000 Euro Schaden

Die mangelhafte Befestigung eines Ablaufgitters verursachte am Montagvormittag gegen 11 Uhr einen Sachschaden von ca. 10000 Euro. Das Gitter, das an der Einfahrt zu einem Parkplatz in der Hauffstraße angebracht war, stellte sich beim Überfahren auf und bohrte sich in den Unterboden des Fahrzeuges.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: