Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Neubrandenburg mehr verpassen.

26.07.2019 – 11:49

Polizeiinspektion Neubrandenburg

POL-NB: Sachbeschädigung und versuchte gefährliche Körperverletzung in Neubrandenburg

Neubrandenburg (ots)

Am 25.07.2019 gegen 11:55 Uhr kam es im Markscheiderweg in Neubrandenburg zu einer Sachbeschädigung an einem Pkw und einer gefährlichen Körperverletzung um Nachteil zweier Frauen.

Nach bisherigem Ermittlungsstand trat ein Beschuldigter im Markscheiderweg gegen einen parkenden Pkw und verursachte dadurch einen Schaden in Höhe von 1.500EUR. Eine Zeugin beobachtete die Tat und informierte ihre geschädigte Kollegin.

Die beiden Frauen verfolgten den Beschuldigten bis auf den Hinterhof einer dortigen Gemeinschaftsunterkunft und stellten ihn zur Rede. Der Beschuldigte nahm sein dort abgestelltes Fahrrad und versuchte zu flüchten. Vorher versuchte der Mann die Frauen mit seinem Fahrrad abzudrängen und schob es seitlich gegen sie. Weiter versuchte der Mann die Frauen mit Steinen zu bewerfen, was aber misslang. Beide Frauen wurden nicht getroffen und somit nicht verletzt. Ein 25-jähriger Bewohner der Gemeinschaftsunterkunft, der den Sachverhalt aus dem Fenster beobachtete, eilte den Frauen zur Hilfe und stellte sich vor sie. Den Frauen gelang es dadurch zu flüchten und die Polizei zu informieren. Der Täter flüchtet anschließend ohne sein Fahrrad zu Fuß vom Tatort. Im Rahmen der Fahndung konnte er nicht festgestellt werden. Zeugen konnten den Beschuldigten jedoch so gut beschreiben, dass er bereits identifiziert werden konnte. Es handelt sich dabei um einen 20-jährigen eritreischen Staatsbürger, der bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten ist.

Zur Spurensuche und -sicherung waren die Beamten des Kriminaldauerdienstes Neubrandenburg im Einsatz. Gegen den Beschuldigten wurde einer Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung und gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Kathrin Jähner
Polizeiinspektion Neubrandenburg
Telefon: 0395/5582-5003
E-Mail: pressestelle-pi.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: https://twitter.com/Polizei_MSE

Original-Content von: Polizeiinspektion Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Neubrandenburg
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Neubrandenburg