Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Neubrandenburg mehr verpassen.

15.11.2018 – 12:36

Polizeiinspektion Neubrandenburg

POL-NB: Tankbetrug von 700 Litern Dieseln im Wert von über 1.000 Euro

BAB20 (ots)

Am 14.11.2018 ist im Autobahn- und Verkehrspolizeirevier Altentreptow eine Strafanzeige wegen Tankbetruges in Höhe von über 1.000 Euro eingegangen. Demnach hat am 06.11.2018 um 13.02 Uhr ein weißer VW Caddy das Tankstellengelände der Raststätte "Demminer Land" auf der BAB20 befahren. Der Fahrer des Caddys betankte diesen mit 700,88 Liter Diesel in einem Wert von 1040,11 Euro und verließ das Tankstellengelände, ohne zu bezahlen. Da die Raststätte von beiden Fahrtrichtungen der BAB 20 angefahren werden (RF Lübeck / RF Stettin) kann, ist nicht bekannt, in welche Richtung die Täter gefahren sind.

Auf Grund der vorhandenen Videoüberwachung auf dem Tankstellengelände kann gesagt werden, dass das angebrachte Kennzeichen (VG) in den Morgenstunden des 06.11.2018 in Demmin, Am Hanseufer entwendet wurde und zur Sachfahndung ausgeschrieben war. Zu den beiden Tatverdächtigen ist lediglich bekannt, dass beide Männer im Gesichtsbereich vermummt waren.

Die Ermittlungen wegen des Betruges, Kennzeichenmissbrauches und der Urkundenfälschung wurden in der Kriminalkommissariatsaußenstelle Demmin aufgenommen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Tankbetrug oder dem Kennzeichendiebstahl geben können, richten diese bitte an die Polizei in Demmin unter 03998-254 224.

Rückfragen bitte an:

Diana Mehlberg
Polizeiinspektion Neubrandenburg
Telefon: 0395/5582-5007
E-Mail: pressestelle-pi.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: https://twitter.com/Polizei_MSE

Original-Content von: Polizeiinspektion Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Beliebte Storys
Beliebte Storys
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Neubrandenburg
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Neubrandenburg