Polizeiinspektion Neubrandenburg

POL-NB: Drei Einbrüche bzw. Einbruchsversuche in Arztpraxen

Neubrandenburg (ots) - In der Zeit vom 11.07.2018 07:00 Uhr bis zum 12.07.2018 07:00 Uhr wurde in mehrere Neubrandenburger Arztpraxen eingebrochen bzw. versucht einzubrechen.

Der erste Fall wurde von einem Angestellten im Ärztehaus an der Marienkirche in der Neubrandenburger Innenstadt bemerkt. Bislang unbekannte Täter haben sich in der Zeit von 11.07.2018 13:00 - 19:45 Uhr gewaltsam Zutritt zu einer Zahnarztpraxis verschafft. Zudem wurde Mobiliar gewaltsam aufgebrochen und durchsucht. Ein genauer Stehlschaden kann noch nicht beziffert werden. Der Sachschaden wird auf ca. 300 Euro geschätzt. Die Beamten des Kriminaldauerdienstes Neubrandenburg waren zur Spurensuche und -Sicherung im Einsatz.

In der Nacht vom 11.07.-12.07.2018 sind bislang unbekannte Täter gewaltsam in ein Dentallabor im Bürogebäude in der Tilly-Schanzen-Straße in Neubrandenburg eingebrochen. Augenscheinlich wurden weder Schränke durchsucht, noch Gegenstände entwendet. Es ist ein Schaden von ca. 200 Euro entstanden.

Zudem versuchten bislang unbekannte Täter, gewaltsam in eine Zahnarztpraxis in der Ziegelbergstraße in Neubrandenburg einzubrechen. Dies ist ihnen aber nicht gelungen, so dass der entstandene Schaden auf ca. 100 Euro geschätzt wird.

Rückfragen bitte an:

Diana Mehlberg
Polizeiinspektion Neubrandenburg
Telefon: 0395/5582-5007
E-Mail: pressestelle-pi.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: https://twitter.com/Polizei_MSE

Original-Content von: Polizeiinspektion Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Neubrandenburg

Das könnte Sie auch interessieren: