Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Neubrandenburg mehr verpassen.

31.01.2018 – 15:12

Polizeiinspektion Neubrandenburg

POL-NB: Verkehrsunfall auf der BAB20 mit vier beteiligten Fahrzeugen

BAB20 (ots)

Am 31.01.2018 gegen 12:15 Uhr kam es auf der BAB 20 zwischen den Anschlussstellen Neubrandenburg Ost und Neubrandenburg Nord zu einem Verkehrsunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen. Zur Unfallzeit befuhr der Fahrer eines Sattelaufliegers die BAB 20 in Fahrtrichtung Rostock. Da im Seitenstreifen in gleicher Fahrtrichtung ein Lkw mit Anhänger der Autobahnmeisterei stand, beabsichtigte der Fahrer des Sattelaufliegers vom rechten auf den linken Fahrstreifen zu wechseln, ohne dabei auf den nachfolgenden Verkehr zu achten. Von hinten näherte sich ein Pkw VW T4, der im Begriff war den Sattelauflieger zu überholen und schon auf gleicher Höhe war. Da der Sattelauflieger aber den Fahrstreifen wechselte, entschloss sich der Fahrer des VW diesen rechts zu überholen. Hierbei übersah er den im Seitenstreifen stehenden Lkw der Autobahnmeisterei und stieß gegen diesen. Durch den Aufprall drehte sich der PKW VW und blieb quer auf der Fahrbahn stehen. Der nachfolgende Fahrer eines Pkw Opel konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern und stieß in den VW T4. Durch den Unfall wurden der Fahrer des VW T4, der Fahrer und Beifahrer aus dem Lkw der Autobahnmeisterei und der Fahrer des Pkw Opel verletzt. Alle vier Verletzten wurden mittels Rettungswagen ins Klinikum nach Neubrandenburg verbracht. Der Fahrer des Sattelaufliegers blieb unverletzt. Der VW T4, der Pkw Opel und das Fahrzeug der Autobahnmeisterei waren im Anschluss nicht mehr fahrbereit. Die Gesamtschadenshöhe beträgt 30.000EUR. Während der Unfallaufnahme und zur Bergung der nicht fahrbereiten Fahrzeuge musste die BAB 20 für ca. 1 ½ Stunden voll gesperrt werden.

Rückfragen bitte an:

Kathrin Jähner
Polizeiinspektion Neubrandenburg
Telefon: 0395/5582-5003
E-Mail: pressestelle-pi.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: https://twitter.com/Polizei_MSE

Original-Content von: Polizeiinspektion Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Neubrandenburg
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Neubrandenburg