Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Neubrandenburg

26.07.2017 – 11:44

Polizeiinspektion Neubrandenburg

POL-NB: Ein geplanter spielerischer Autoverkauf endet mit einer Bedrohung

Friedland (ots)

Am 25.07.2017 gegen 15:55 Uhr wurden die Beamten des Polizeireviers Friedland in die Straße "Zur Pferdehutung" in Friedland gerufen, da es dort zu einer Bedrohung gekommen sein soll. Als die Beamten vor Ort eintrafen, schilderte der 28-jährige Geschädigte zunächst den Grundsachverhalt. Demnach hat er am 24.07.2017 sein Fahrzeug der Marke BMW im Internet zum Kauf angeboten. Da es sofort mehrere Interessenten gab, teilte er allen mit, dass der Kaufinteressent, der als Erster am 25.07.2017 um 16:00 Uhr bei dem Fahrzeug bei dem Geschäft in der Straße "Zur Pferdehutung" ist und bar bezahlt, den BMW bekommt.

Ein Kaufinteressent kam bereits um 15:50 Uhr. Er schaute einmal unter die Motorhaube, teilte daraufhin mit, dass er das Fahrzeug kaufen möchte und zahlte in Bar. Daraufhin rief der Geschädigte den anderen Kaufinteressenten an und erklärte ihm, dass das Auto bereits verkauft ist und er nicht mehr erscheinen brauche. Die unbekannte männliche Person schrie daraufhin in das Telefon und beleidigte den Geschädigten mehrfach. Weiterhin wurden Drohungen gegen das Leben gegen den Geschädigten ausgesprochen. Diese Beleidigungen und Bedrohungen wurden in mehreren Telefonaten in einem sehr aggressiven Ton ausgesprochen, so dass der Geschädigte sich entschied, bei der Polizei Anzeige zu erstatten. Die Ermittlungen wegen Bedrohung und Beleidigung wurden in der Kriminalkommissariatsaußenstelle Friedland aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Diana Mehlberg
Polizeiinspektion Neubrandenburg
Telefon: 0395/5582-5007
E-Mail: pressestelle-pi.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: https://twitter.com/Polizei_MSE

Original-Content von: Polizeiinspektion Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Neubrandenburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung