Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Neubrandenburg

26.05.2017 – 11:09

Polizeiinspektion Neubrandenburg

POL-NB: 43-jähriger Radfahrer nach Sturz tödlich verunglückt

Dargun (ots)

Am Donnerstag, den 25.05.2017 gegen 16.00 Uhr fuhren zwei Radfahrer im Alter von 43 und 39 Jahren in 17159 Dargun die Brauereistraße in Fahrtrichtung Demminer Straße (B110). Nach den bisherigen Erkenntnissen beabsichtigten beide Radfahrer von der Brauereistraße aus auf den asphaltierten Radweg weiter in Richtung Zarnekow zu fahren. Beim Auffahren auf den Radweg kam der alkoholisierte 43-Jährige ohne Fremdeinwirkung nach rechts vom Radweg ab und stürzte kopfüber auf eine abgesenkte, gepflasterte Fläche eines dortigen Parkplatzes. Durch den Sturz verletzte sich der Radfahrer schwer am Kopf. Der Verletzte wurde anschließend mit dem Rettungshubschrauber in das Klinikum nach Greifswald geflogen, wo er später seinen schweren Verletzungen erlag. Während der Unfallaufnahme musste die B 110 für ca. 30 Minuten voll gesperrt werden. Ein Sachschaden ist nicht entstanden.

Rückfragen bitte an:

Kathrin Jähner
Polizeiinspektion Neubrandenburg
Telefon: 0395/5582-5003
E-Mail: pressestelle-pi.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: https://twitter.com/Polizei_MSE

Original-Content von: Polizeiinspektion Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Neubrandenburg
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Neubrandenburg