Polizeiinspektion Neubrandenburg

POL-NB: Fahrer eines Lastkraftwagens verliert Sehvermögen während der Fahrt

Malchow (ots) - Am 27.03.2017 um 07:53 Uhr teilte der Fahrer eines Lastkraftwagens mit Auflieger über den Notruf der Polizei mit, dass er plötzlich während der Fahrt blind geworden ist. Dadurch stand der Fahrer nun mit seinem Lastkraftwagen auf der L20 zwischen Nossentiner Hütte und Malchow, kurz hinter dem Kreisverkehr in Richtung Malchow. Beamte des Polizeireviers Röbel haben zur Absicherung der Gefahrenstelle den Verkehr vor Ort reguliert, bis ein Mitarbeiter der Firma das Fahrzeug ca. zwei Stunden später abholen konnte. Der Fahrer wurde mit dem Rettungswagen zunächst in das Klinikum nach Waren verbracht, wobei er wahrscheinlich von dort in die Augenklinik nach Neubrandenburg verlegt wird. Nach bisherigem Kenntnisstand wird davon ausgegangen, dass die Ursache für den Verlust des Sehvermögens zuvor durchgeführte Schweißarbeiten waren.

Rückfragen bitte an:

Diana Mehlberg
Polizeiinspektion Neubrandenburg
Telefon: 0395/5582-5007
E-Mail: pressestelle-pi.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: https://twitter.com/Polizei_MSE

Original-Content von: Polizeiinspektion Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Neubrandenburg

Das könnte Sie auch interessieren: