Das könnte Sie auch interessieren:

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

FW-GL: Vier Feuerwehreinsätze innerhalb von zwei Stunden

Bergisch Gladbach (ots) - Ein unruhiger Nachmittag liegt hinter den haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräften ...

POL-HM: Gemeinsame Pressemitteilung der Stadt Hameln und der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden Shisha-Bar-Kontrollen im Landkreis Hameln-Pyrmont und Holzminden

Landkreise Hameln-Pymont und Holzminden (ots) - Die Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden hat am Freitag ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Neubrandenburg

08.07.2016 – 13:56

Polizeiinspektion Neubrandenburg

POL-NB: Einsatz Fusion - Zahlen und Fakten 2011 bis 2016

POL-NB: Einsatz Fusion - Zahlen und Fakten 2011 bis 2016
  • Bild-Infos
  • Download

Lärz (ots)

Die Anzahl der festgestellten Verstöße im Rahmen des Betäubungsmittelgesetztes aber auch die Fahrten unter dem Einfluss der berauschenden Mittel haben sich anfangs stark verändert, sind aber in den vergangenen vier Jahren ähnlich ausgefallen.

Unsere Aufgabe ist es, auf den Straßen für Sicherheit zu sorgen. Jeder einzelne, der unter dem Einfluss der Betäubungsmittel ein Fahrzeug führt, gefährdet nicht nur sich sondern auch andere. Das ist gefährlich und muss unterbunden werden.

Rückfragen bitte an:

Karen Lütge
Polizeiinspektion Neubrandenburg
Telefon: 0395/5582-5003
E-Mail: pressestelle-pi.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: https://twitter.com/Polizei_MSE

Original-Content von: Polizeiinspektion Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Neubrandenburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung