Polizeiinspektion Neubrandenburg

POL-NB: Fahrer mit falschen Kennzeichen unterwegs

B 104 / Malchin - Teterow (ots) - Gestern Abend gegen 21:00 Uhr kontrollierten Malchiner Kollegen auf der B104 zwischen Malchin und Teterow ein Fahrzeug mit einem Anhänger. Bei der Befragung des 55jährigen Fahrers, konnte er keinen Fahrzeugschein für den Anhänger vorlegen. Merkwürdig war aber vor allem, dass das dort angebrachte Kennzeichen lediglich mit Kabelbindern befestigt war. Bei der Prüfung stellte sich heraus, dass es zu einem anderen PKW gehörte. Offenbar hatte hier der Besitzer kurzer Hand das Kennzeichen an den nicht zugelassenen Anhänger "ausgeborgt". Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt. Mit diesem Gefährt durfte er lediglich die Fahrt nach Hause antreten.

Der Fahrer schien völlig ahnungslos. Den Anhänger hatte er sich nämlich nur geliehen. Der Halter, räumte später jedoch die Tat ein. Hier wurde eine Strafanzeige wegen Verdachts des Kennzeichenmissbrauchs, der Urkundenfälschung und der Verstoß Pflichtversicherungsgesetzt und Kraftfahrzeugsteuergesetz aufgenommen. Inwiefern sich beide, Halter und Fahrer, dafür verantworten müssen, wird noch ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Karen Lütge
Polizeiinspektion Neubrandenburg
Telefon: 0395/5582-5003
E-Mail: pressestelle-pi.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: https://twitter.com/Polizei_MSE

Original-Content von: Polizeiinspektion Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Neubrandenburg

Das könnte Sie auch interessieren: