Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Kohlenmonoxid (CO) Vergiftung, eine Person lebensgefährlich verletzt

Mönchengladbach-Lürrip, 20.03.2019, 19:44 Uhr, Lürriperstraße (ots) - Der Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

15.04.2015 – 16:01

Polizeiinspektion Neubrandenburg

POL-NB: Nachmeldung: Schwerer Motorradunfall

BAB 20 (ots)

Gegen 13:00 Uhr verunfallte ein Paar aus dem Raum Rostock auf der BAB 20 zwischen Anschlussstelle Anklam und Altentreptow. Beide waren mit einem Motorrad in Fahrtrichtung Stettin unterwegs. Ein Reifenplatzer brachte das Fahrzeug zu Fall. Beide Personen wurden dabei schwer verletzt und mussten mittels Hubschrauber ins Neubrandenburger Klinikum geflogen werden. Die BAB 20 war für die Zeit der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen etwa eine halbe Stunde voll gesperrt ist jetzt aber wieder frei befahrbar. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von ca. 2.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Neubrandenburg
Karen Lütge
Telefon: 0395/5582-5003
E-Mail: pressestelle@pi-neubrandenburg.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Neubrandenburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung