Polizeiinspektion Neubrandenburg

POL-NB: Laubeneinbrüche in Neubrandenburg

Neubrandenburg (ots) - Am 16.12.2014 zeigte der Besitzer einer Laube im Neubrandenburger Reitbahnviertel einen Einbruch an. Unbekannte Täter drangen ein, durchwühlten alles und entwendeten letztendlich nur drei Leergutflaschen. Es entstand ein Schaden von 250 Euro.

In einem anderen Fall im Vogelviertel drangen der oder die Täter ebenfalls ein, entwendeten jedoch nichts.

Aus gegebenem Anlass mahnt die Polizeiinspektion Neubrandenburg zur Vorsicht und gibt folgende Hinweise:

   - sichern Sie Ihr Eigentum
   - lassen Sie in unbewohnten Lauben keine Wertgegenstände zurück
   - Gartengeräte, die zu Einbrüchen verwendet werden können sollten 
     sicher unter Verschluss gehalten werden.
   - bei Neu- und Umbauten sind einbruchhemmende Türen und Fenster 
     ratsam 

Hierzu berät sie gern die Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle der Polizeiinspektion Neubrandenburg. Erreichbar unter: 0395/5582-5134.

Sollten Sie dennoch Opfer eines Einbruchs geworden sein, rät die Kriminalpolizei, die Spurenlage nicht zu verändern. Informieren Sie sofort die Polizei und halten Sie gegebenenfalls alle benötigten Unterlagen bereit. Sollten Sie verdächtige Beobachtungen machen, rufen Sie ebenfalls sofort die Polizei an und teilen Sie die Einzelheiten mit.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Neubrandenburg
Karen Lütge
Telefon: 0395/5582-5003
E-Mail: pressestelle@pi-neubrandenburg.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Neubrandenburg

Das könnte Sie auch interessieren: