Polizeiinspektion Neubrandenburg

POL-NB: 7-jähriger Junge bei Verkehrsunfall in Neubrandenburg schwer verletzt (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte)

Neubrandenburg (ots) -

Am 17.12.2014 kam es gegen 14:50 Uhr in der Neubrandenburger 
John-Schehr-Straße zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 7-jähriger 
Junge schwer verletzt wurde. 
Der Fahrer eines Pkw befuhr die John-Schehr-Straße in Richtung 
Külzstraße, als der Junge in Höhe der Hausnummer 23 plötzlich auf die
Fahrbahn lief. Ein Zusammenstoß konnte trotz Gefahrenbremsung durch 
den 52-jährigen Fahrer nicht mehr verhindert werden. 
Durch die herbeigerufenen Rettungskräfte wurde der 7-Jährige zunächst
erstversorgt und anschließend ins Klinikum Neubrandenburg zur 
Untersuchung gebracht. Das Kind erlitt Verletzungen am Kopf und 
klagte über Schmerzen in den Beinen und im Rücken. Zur Art und 
Schwere der Verletzungen ist gegenwärtig nichts bekannt.
Die Mutter des Jungen befand sich in der Nähe des Unfallortes und 
eilte ihrem Kind umgehend zu Hilfe. Der Pkw-Fahrer blieb unverletzt. 
An seinem Fahrzeug entstand ein Sachschaden von etwa 500 Euro. 

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Neubrandenburg
Pressestelle
Eike Wiethoff
Telefon: 0395/5582-5004
E-Mail: pressestelle@pi-neubrandenburg.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Neubrandenburg

Das könnte Sie auch interessieren: