Polizeiinspektion Neubrandenburg

POL-NB: Verkehrsunfall - Kradfahrer schwer verletzt

Chemnitz (ots) - Gegen Mittag überholte ein 28 jähriger Kradfahrer auf der B 104, etwa 500 Meter hinter Chemnitz in Fahrtrichtung Stavenhagen, mit bereits überhöhter Geschwindigkeit mehrere vor ihm fahrende Fahrzeuge. Er bremste stark, als ein LKW im Gegenverkehr heranfuhr und beschädigte ein anderes Fahrzeug leicht. Dann verlor aus bisher noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Krad, schlingerte und überschlug sich.

Der Kradfahrer war nach dem Sturz ansprechbar und konnte selbständig aufstehen und gehen. Er wurde zur Untersuchung vorläufig schwerverletzt ins Neubrandenburger Klinikum verbracht. Insgesamt entstand ein Schaden von ca. 3.200 Euro. Die B 104 war kurzzeitig nicht frei befahrbar, aber schnell wieder beräumt. Die Polizei ermittelt jetzt gegen den Kradfahrer wegen Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Neubrandenburg
Karen Lütge
Telefon: 0395/5582-5003
E-Mail: pressestelle@pi-neubrandenburg.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Neubrandenburg

Das könnte Sie auch interessieren: