Polizeiinspektion Anklam

POL-ANK: Schulklasse durch Überfallrufe verschreckt

Anklam (ots) - Die 19 Schülerinnen und Schüler einer 10. Klasse der Regionalen Schule Käthe Kollwitz in Anklam hatten am Donnerstag, 08:20 Uhr, gerade Unterricht, als sich die Tür öffnete und durch zwei junge Männer Schneebälle in Richtung Tafel geworfen und laut "Überfall" gerufen wurde. Danach entfernten sich die Männer aus der Schule. Im Zuge der Ermittlungen wurde festgestellt, dass die beiden 19 und 20-jährigen in Anklam wohnhaften Tatverdächtigen ehemals Schüler der Schule waren. Die Polizei konnte bereits einen der Männer antreffen und eine Gefährderansprache durchführen. Nach Information der Schule wurde der Unterricht für die Klasse am Donnerstag abgebrochen. Anzeige wegen Hausfriedensbruch wurde aufgenommen, weitere Straftatbestände werden geprüft.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Anklam
Pressestelle
Axel Falkenberg
Telefon: 03971 / 251 -3040 / -3041
E-Mail: pressestelle-pi.anklam@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Anklam, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Anklam

Das könnte Sie auch interessieren: