Polizeiinspektion Anklam

POL-ANK: 27-jähriger Mann macht sich ein Lagerfeuer in einer verlassenen Villa

Anklam (ots) - Am 19.12.2017 gegen 07:00 Uhr wurden Einsatzkräfte des Polizeihauptreviers Anklam zu einem Brand in einer leerstehenden Villa in die Demminer Straße gerufen. In dem ungenutzten Objekt befand sich ein 27-jähriger Mann aus Ungarn, welcher sich ein Lagerfeuer machte, um sich aufzuwärmen. Durch die Kammeraden der Feuerwehr und eingesetzten Polizeivollzugsbeamten konnte die Person unbeschadet aus dem Objekt befreit und das Feuer gelöscht werden. Der Schaden wird zunächst mit ca. 100,00 Euro beziffert, lediglich die Substanz des Holzfußbodens wurde in Mitleidenschaft gezogen. Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Die Ermittlungen wurden von der Kriminalpolizei übernommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Anklam
Öffentlichkeitsarbeit / Pressesprecherin
Sabrina Kulz
Telefon: 03971 / 251 -3040 / -3041
E-Mail: pressestelle.piank@polizei-nb.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Anklam, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Anklam

Das könnte Sie auch interessieren: