Polizeiinspektion Anklam

POL-ANK: LKW-Fahrer schwer verletzt nach Kollision mit Rotwild

Relzow,B 110 (ots) - Am 09.11.2017 um 05:40 Uhr kam es auf der B 110, nahe der Ortschaft Relzow, zu einem Wildunfall zwischen einem LKW und einem Hirsch. Der 46-jährige LKW-Fahrer befuhr die B 110 aus Richtung Anklam kommend in Richtung Murchin. Kurz vor der Ortschaft Relzow überquerte ein Stück Rotwild die Fahrbahn. Das Tier befand sich im Sprung und kollidierte trotz eingeleiteter Gefahrenbremsung mit dem Fahrerhaus des LKW. Die Frontscheibe war komplett zerstört, der Gesamtschaden am LKW beträgt ca. 5.000 Euro. Der Fahrer kam schwer verletzt ins Krankenhaus. Der Hirsch verendete an der Unfallstelle. Kurzzeitig wurde die B 110 an der Unfallstelle halbseitig gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Anklam
Öffentlichkeitsarbeit / Pressesprecherin
Sabrina Kulz
Telefon: 03971 / 251 -3040 / -3041
E-Mail: pressestelle.piank@polizei-nb.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Anklam, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Anklam

Das könnte Sie auch interessieren: