Polizeiinspektion Anklam

POL-ANK: Vermisstensuche nach dementem Mann endet erfreulich

Greifswald (ots) - Am 03.11.2017 wurde gegen 14:30 Uhr ein 58-jähriger Greifswalder durch seine Ehefrau als Vermisst gemeldet. Der demente Mann habe scheinbar die gemeinsame Wohnung verlassen, aber nicht mehr zurückgefunden. Umfangreich wurde am Tag und in der Nacht nach dem Mann gesucht. Taxifahrer und Busfahrer wurden bei der Suche mit einbezogen. Sogar eine Rettungshundestaffel des Landkreises V-G suchte mehrere Stunden nach dem vermissten Mann. Gegen 07:00 Uhr am Folgetag kam dann der erlösende Anruf. Ein Bürger fand den Mann in der Anklamer Landstraße. Er war wohlauf und konnte unverletzt an seine Ehefrau übergeben werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Anklam
Öffentlichkeitsarbeit / Pressesprecherin
Sabrina Kulz
Telefon: 03971 / 251 -3040 / -3041
E-Mail: pressestelle.piank@polizei-nb.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Anklam, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Anklam

Das könnte Sie auch interessieren: