Das könnte Sie auch interessieren:

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Anklam

10.05.2017 – 11:31

Polizeiinspektion Anklam

POL-ANK: Räuberischer Diebstahl

Ahlbeck (ots)

Zu einem räuberischen Diebstahl kam es gestern, 09.05.2017, 13:45 Uhr in Ahlbeck, Seestraße. Aus dem dortigen Schreib-/ Spielzeugladen entwendeten zwei unbekannte Frauen Spielzeug und wurden beim Verlassen des Geschäftes durch einen aufmerksamen Mitbürger beobachtet. Dieser informierte die 29-jährige Angestellte, welche umgehend die Verfolgung der beiden Frauen aufnahm. Als die Täterinnen feststellten, dass sie nicht unbemerkt blieben, versteckten sie das Diebesgut unter einem PKW auf dem Nachbargrundstück und flüchteten weiter. Der Angestellten gelang es, eine Frau festzuhalten, woraufhin diese sich mittels Faustschläge ins Gesicht und gegen die Armen wehrte. Durch die Schmerzen beeinträchtigt, musste die Mitarbeiterin von den Täterinnen ablassen. Diese konnten daraufhin in Richtung Hauptstraße fliehen. Zur Personenbeschreibung konnten folgende Hinweise erlangt werden. Die erste Frau ist ca. 30 Jahre alt, trägt dunkle Haare mit einem Stirnband. Sie ist bekleidet mit einem hellen Oberteil und einer dunklen Steppjacke. Die zweite ist ca. 40 Jahre alt und hat hellblonde Haare, bekleidet ist sie mit einer dunklen Hose, einem weißen Oberteil und einer dunkelblauen Steppjacke. Durch die eingesetzten Polizeibeamten wurde sofort der gesamte Nahbereich abgesucht, jedoch ohne Feststellungen. Hinweise, zur Klärung des Sachverhalts, nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Anklam
Pressestelle
Jana Hoffmann
Telefon: (03971) 251 3042
E-Mail: pressestelle.piank@polizei-nb.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Anklam, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Anklam
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Anklam