Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Anklam

02.05.2017 – 11:01

Polizeiinspektion Anklam

POL-ANK: Der Druck wurde zu groß - EC-Kartenbetrüger stellte sich nach Öffentlichkeitsfahndung

Anklam (ots)

Der mittels einer am Freitag eingeleiteten Öffentlichkeitsfahndung (http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/108768/3622880) gesuchte EC-Kartenbetrüger hat sich am Sonntag der Polizei in Heringsdorf gestellt. Seinen Angaben nach hatten ihn Familienmitglieder auf den Fotos erkannt und nach seiner Rückkehr von der Arbeit zur Rede gestellt. Danach begab er sich zur Polizei und legte hinsichtlich des ihm vorgeworfenen EC-Kartenbetruges ein umfassendes Geständnis ab. Den Überfall auf die 77-jährige Dame in Görke bestreitet er jedoch bislang. Als Motiv gab er an, Schulden gehabt zu haben. Das erbeutete Geld verwendete er daher zumeist für die Begleichung von Rechnungen.

Der 43-jährige Mann ist bei Liepen nahe Anklam wohnhaft. Vor Jahren wurde er wegen mehrerer Gewaltstraftaten auffällig, auch saß er eine Haftstrafe ab.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Anklam
Pressestelle
Axel Falkenberg
Telefon: 03971 / 251 -3040 / -3041
E-Mail: pressestelle.piank@polizei-nb.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Anklam, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Anklam