Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Anklam

01.12.2016 – 14:01

Polizeiinspektion Anklam

POL-ANK: Zeugenaufrufe brachten Hinweise

Zinnowitz, Ahlbeck (ots)

Die Polizei startete jüngst zwei Zeugenaufrufe im Zusammenhang mit der Unfallflucht in Zinnowitz (OTS PI Anklam vom 29.11.2016) und sichergestelltem Diebesgut in Ahlbeck (OTS PI Anklam vom 30.11.2016). In beiden Fällen ist die Polizei mit ihren Ermittlungen nun ein gutes Stück weiter. Zu der Unfallflucht, wo ein junger Radfahrer gestürzt und ohne Hilfe der Autofahrerin blieb, meldete sich jetzt ein Zeuge. Das Diebesgut, welches einem 44-jährigen polnischen Staatsbürger in Ahlbeck abgenommen wurde, stammt aus einem Schuppen in Heringsdorf. Der Geschädigte hat sich am Donnerstag bei der Polizei gemeldet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Anklam
Pressestelle
Axel Falkenberg
Telefon: 03971 / 251 -3040 / -3041
E-Mail: pressestelle.piank@polizei-nb.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Anklam, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Anklam
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung