Das könnte Sie auch interessieren:

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Anklam

29.07.2016 – 11:13

Polizeiinspektion Anklam

POL-ANK: Zeuge stellt Dieb - Seniorin borgt Fahrrad zur Verfolgung aus

Anklam (ots)

Dank eines Zeugen konnte ein Diebstahl, begangen am 27. Juli 2016, 13:07 Uhr, in einer Modeboutique am Neuen Markt, schnell aufgeklärt werden. Der Täter war zielgerichtet auf die Kasse zugegangen, um diese gewaltsam zu öffnen. Während er aus der Kasse über 270 Euro entnahm, wurde die Verkäuferin, die sich kurzzeitig in einem anderen Raum aufgehalten hatte, aufmerksam und schrie um Hilfe. Ein im Geschäftshaus arbeitender 47-jähriger Zeuge nahm sofort die Verfolgung des flüchtenden Täters auf. Erst zu Fuß und dann mit einem Fahrrad, welches er sich von einer Passantin lieh. Der Täter lief über die Friedländer Straße in den Kurzen Steig und weiter in Richtung Stadtpark, wo er vom Zeugen gestellt und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten wurde. Der Versuch des Täters, sich des gestohlenen Geldes durch Wegwerfen zu entledigen, blieb dem Zeugen nicht unbemerkt. So konnte letztendlich das Geld später wieder an die Geschädigte übergeben werden. Beim Täter handelt es sich um einen 35-jährigen polnischen Staatsbürger, der in Polen schon umfänglich wegen Fahren unter Alkoholeinfluss, Betäubungsmittelverstoß und einer räuberischen Erpressung bekannt ist.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Anklam
Pressestelle
Axel Falkenberg
Telefon: 03971 / 251-1140/-1141
E-Mail: pressestelle.piank@polizei-nb.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Anklam, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Anklam
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung