Polizeiinspektion Anklam

POL-ANK: Raub an 19-Jährigem

Wolgast (ots) - Am gestrigen Abend kam es in der Hufelandstraße zu einem Raub an einem 19-jährigen Mann.

Der Geschädigte befand sich zum Tatzeitpunkt an seinem Pkw, einem roten Kleinwagen, den er unmittelbar vor einem Geldinstitut geparkt hatte. Vermutlich hatten ihn die Täter dabei beobachtet, wie er das Geldinstitut verließ.

Der Geschädigte wurde plötzlich durch eine unbekannte Person, die er als ca. 1,65 m groß und sehr dick beschreibt, von hinten angegriffen. Dabei stürzte der 19-Jährige und wurde am Boden liegend von dem Täter festgehalten.

In der Zwischenzeit machten sich zwei weitere ebenfalls dunkel gekleidete Personen, ca. 170 cm groß, am Pkw des am Boden Liegenden zu schaffen. Sie entwendeten das Autoradio und ca. 100 Euro Bargeld sowie EC-Karten aus der Geldbörse des Opfers. Der Geschädigte blieb glücklicherweise unverletzt.

Die drei Täter konnten zu Fuß unerkannt in Richtung Baustraße entkommen.

Polizeiliche Maßnahmen zur Fahndung nach den Tätern blieben gestern Abend erfolglos.

Die Polizei bittet in diesem Zusammenhang um mögliche Zeugenhinweise. Wer hat im Tatzeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge bemerkt bzw. kann Angaben zur Tat machen?

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Anklam
Pressestelle
Ortrun Schwarz
Telefon: 03971/251-1142
E-Mail: pressestelle.piank@polizei-nb.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Anklam, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Anklam

Das könnte Sie auch interessieren: