Polizeiinspektion Anklam

POL-ANK: Polizei warnt vor falschen Polizisten

Wolgast (ots) - Am 12.11.2014 gegen 11:40 Uhr erhielt eine Bewohnerin in Zinnowitz, Insel Usedom, einen Anruf eines angeblichen Kriminalpolizisten. Dieser forderte sie auf, sofort zur Sparkasse zu gehen um dort 10.000,00 EUR abzuholen. Ansonsten würde sie festgenommen werden, da sie straffällig wurde. Zu einer Geldübergabe kam es nicht, da die Betroffene das Telefonat beendete.

Die Polizei rät:

Haben Sie ein gesundes Misstrauen gegenüber Telefonaten von unbekannten Personen. Die Polizei wird in keinem Fall eine Geldforderung stellen. Notieren Sie sich, wenn möglich, die Telefonnummer des Anrufers. Lassen Sie sich auf keine Geldübergabe ein. Beenden Sie das Telefonat. Informieren Sie die Polizei.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Anklam
Helmut Walther
Telefon: 03971 / 251-1212
E-Mail: pressestelle.piank@polizei-nb.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Anklam, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Anklam

Das könnte Sie auch interessieren: