Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Stralsund

31.05.2019 – 10:23

Polizeiinspektion Stralsund

POL-HST: Radfahrer mit Betäubungsmitteln in Stralsund gestellt

Stralsund (ots)

Am Dienstag, dem 28. Mai 2019 beobachtete ein Polizeibeamter vom Polizeihauptrevier Stralsund gegen 10:10 Uhr aus dem Dienstgebäude heraus einen vorbei fahrenden Radfahrer, der während der Fahrt telefonierte. Außerdem fuhr der Radfahrer verbotenerweise auf dem Gehweg. Der Polizeibeamte eilte mit einem Kollegen nach draußen und sie stoppten den Radfahrer. Während der Verkehrskontrolle sprang der 19-jährige Stralsunder plötzlich wieder auf den Sattel und flüchtete. Die beiden Beamten konnten den Flüchtenden jedoch stellen. Im Anschluss fanden sie bei ihm mehrere kleine Tütchen mit einer Substanz, bei der es sich vermutlich um Betäubungsmittel handelt, einige Pillen und eine Feinwaage. Diese Gegenstände beschlagnahmten die Beamten. Der 19-Jährige wurde fest genommen und im Anschluss durch die Kriminalpolizei vernommen.

Gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Handelns mit Betäubungsmitteln eingeleitet. Außerdem muss er sich wegen der missbräuchlichen Benutzung seines Mobiltelefons und des Fahrens auf dem Gehweg verantworten. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde die Festnahme nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder aufgehoben.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Stralsund
Mathias Müller
Telefon: 03831/245-205
E-Mail: pressestelle-pi.stralsund@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: https://twitter.com/Polizei_HST
Facebook: https://www.facebook.com/PolizeiStralsund

Original-Content von: Polizeiinspektion Stralsund, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Stralsund
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Stralsund