Das könnte Sie auch interessieren:

POL-EU: Geldspielautomaten aufgebrochen - Fahndung nach Tatverdächtigen - Polizei Euskirchen bittet um Mithilfe

53894 Mechernich-Kommern (ots) - Am Montag, 17.09.2018, zwischen 15.50 Uhr und 17.30 Uhr, brachen zwei bislang ...

POL-HH: 190516-4. Öffentlichkeitsfahndung mit Lichtbildern nach Raub in Hamburg-Eppendorf (siehe auch Pressemitteilung 190307-4.)

Hamburg (ots) - Tatzeit: 06.03.2019, 21:50 Uhr Tatort: Hamburg-Eppendorf, Hegestraße Nach einem Raub ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Stralsund

26.04.2019 – 12:11

Polizeiinspektion Stralsund

POL-HST: Raubstraftat in Stralsund - Kriminalpolizei sucht Zeugen

Stralsund (ots)

In der Nacht vom gestrigen Donnerstag, dem 25.04.2019, zu heute ereignete sich im Bereich Zur Schwedenschanze in Stralsund eine Raubstraftat zum Nachteil einer jungen Stralsunderin. Der bislang unbekannte Angreifer sei anschließend mit seiner Beute in unbekannte Richtung geflohen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Mithilfe aus der Bevölkerung.

Nach gegenwärtigem Stand der Ermittlungen ging die 26-Jährige gegen 23:15 Uhr über einen Parkplatz, der zur Heinrich-Mann-Straße führt. Dabei schob sie ein Fahrrad, als sie von einem unbekannten Tatverdächtigen Höhe des dortigen Ärztehauses hinterrücks gewaltsam angegriffen wurde, wodurch sie zu Boden stürzte. Im Anschluss stellte die junge Frau fest, dass ihr Bargeld und eine Geldkarte fehlten. Der oder die Tatverdächtigen konnten unerkannt fliehen. Die Stralsunderin wurde anschließend mit leichten Verletzungen im Krankenhaus aufgenommen.

Die Beamten der Kriminalpolizei bitten um Hinweise von Zeugen. Wer hat in diesem Zusammenhang zum o.g. Zeitpunkt etwas Auffälliges gesehen und kann beispielsweise weitere Informationen zum Tatgeschehen und zu dem oder den möglichen Tatverdächtigen geben? Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeihauptrevier Stralsund (03831 / 2890 0) oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Stralsund
Öffentlichkeitsarbeit
Stefanie Peter
Telefon: 03831/245 204
E-Mail: pressestelle-pi.stralsund@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: https://twitter.com/Polizei_HST
Facebook: https://www.facebook.com/PolizeiStralsund

Original-Content von: Polizeiinspektion Stralsund, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Stralsund
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Stralsund