Polizeiinspektion Stralsund

POL-HST: Trunkenheitsfahrt in Sassnitz - alkoholisierte Frau mit Säugling unterwegs

Sassnitz (ots) - Kurz nach 13:00 Uhr des heutigen Tages (26.10.2018) informierte eine Hinweisgeberin über den Polizeinotruf, dass sich eine scheinbar stark alkoholisierte Frau in ihren Pkw setze und losfuhr. Sie hätte beim Ausparken beinahe einen Verkehrsunfall verursacht.

Die alarmierten Beamten des Polizeireviers Sassnitz konnten die 31-jährige Fahrerin mit dem Pkw VW in der Mittelstraße in Sassnitz stoppen und führten eine Verkehrskontrolle mit Atemalkoholtest durch. Hierbei stellten die Kollegen einen etwa vier Monate alten Säugling im Fahrzeug fest, welcher augenscheinlich aus dem Kindersitz gefallen war. Da eine Verletzung nicht ausgeschlossen werden konnte, forderten die Beamten einen Rettungswagen an, der die beiden ins Krankenhaus fuhr. Bei der Fahrerin aus Sassnitz, bei der ein Atemalkoholwert von mehr als drei Promille festgestellt worden ist, wurde u.a. sogleich eine Blutprobenentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt. Mutter und Kind verblieben für weitere Untersuchungen im Krankenhaus.

Die weiteren Ermittlungen, u.a. wegen des Verdachts der Trunkenheitsfahrt, werden durch die Kriminalpolizei in Sassnitz geführt.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Stralsund
Ilka Pflüger
Telefon: 03831/245-205
E-Mail: pressestelle-pi.stralsund@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: https://twitter.com/Polizei_HST
Facebook: https://www.facebook.com/PolizeiStralsund

Original-Content von: Polizeiinspektion Stralsund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Stralsund

Das könnte Sie auch interessieren: