Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Stralsund

11.09.2018 – 12:10

Polizeiinspektion Stralsund

POL-HST: Die Polizei prüft erneute Sachverhalte "Ansprechen von Kindern"

Dettmannsdorf-Kölzow (ots)

Erneut geht die Polizei in Ribnitz-Damgarten Hinweisen nach, über die gestern (10.09.2018) die Beamten des Revieres informiert worden sind. Demnach kam es in zwei Fällen in Dettmannsdorf-Kölzow zu einem "Ansprechen von Kindern".

Im ersten Fall soll am Sonntagabend, den 09.09.2018 in der Verbindungsstraße in Dettmannsdorf-Kölzow ein Kleinkind auf einem Grundstück von einem unbekannten Mann angesprochen worden sein. Als die Mutter dies bemerkte, eilte sie zu ihrem Sohn. Daraufhin entfernte sich die fremde Person in Richtung Kölzower Chaussee.

In einem weiteren Sachverhalt, der sich am Montagnachmittag gegen 16:10 Uhr ereignete, habe ein Mann in der Straße am Teich einen Jungen mit seinem Fahrrad angehalten und gefragt, ob er ein neues Rad haben wolle. Der Junge allerdings reagierte nicht und fuhr weiter. Am Abend informierte ein Elternteil die Polizei.

Wir loben ausdrücklich das couragierte Auftreten sowie das Einschalten der Polizei. Je früher die Polizei Kenntnis von derartigen Vorfällen hat, desto größer ist unsere Chance, die Personen zu ergreifen. Sofern es weitere Zeugen gibt, die Angaben zu diesen oder weiteren Vorfällen machen können, werden diese gebeten, sich mit der Polizei in Ribnitz-Damgarten unter der Telefonnummer 03821 / 87 50 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Stralsund
Ilka Pflüger
Telefon: 03831/245-205
E-Mail: pressestelle-pi.stralsund@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: https://twitter.com/Polizei_HST
Facebook: https://www.facebook.com/PolizeiStralsund

Original-Content von: Polizeiinspektion Stralsund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Stralsund
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Stralsund