Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Stralsund

20.07.2018 – 09:15

Polizeiinspektion Stralsund

POL-HST: 73-Jähriger verstirbt nach Sturz mit seinem Fahrrad

Insel Hiddensee (ots)

Gestern, am 19.07.2018, kam auf der Insel Hiddensee ein Rentner nach einem Sturz mit seinem Fahrrad ums Leben. Die Kriminalpolizei ermittelt nun zu den genauen Umständen in dem Sachverhalt.

Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr der 73-jährige Rentner gegen 09:45 Uhr mit seinem Fahrrad den Deichweg bei Vitte in Richtung Kloster. Aus bisher ungeklärter Ursache kam der Mann offenbar nach links vom Weg ab und stürzte mit seinem Fahrrad. Der hinzugerufene Notarzt konnte nur noch den Tod des 73-Jährigen feststellen.

Die Kriminalpolizei hat ein Todesermittlungsverfahren eingeleitet. Derzeit ist unklar, ob bei dem Rentner bereits vor dem Sturz gesundheitliche Probleme vorlagen, die zum Tode führten oder ob der 73-Jährige infolge des Sturzes ums Leben kam. Die Kriminalpolizei bittet um Mithilfe aus der Bevölkerung. Wer in dieser Sache Hinweise geben kann, insbesondere zum Unfallgeschehen, wird gebeten sich bei der Polizei in Bergen (03838/8100) oder jede andere Polizeidienststelle zu melden.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Stralsund
Öffentlichkeitsarbeit
Stefanie Peter
Telefon: 03831/245 204
E-Mail: pressestelle-pi.stralsund@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: https://twitter.com/Polizei_HST
Facebook: https://www.facebook.com/PolizeiStralsund

Original-Content von: Polizeiinspektion Stralsund, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Stralsund
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Stralsund